Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Maxim Integrated Komponenten | 16 November 2015

Rapid Prototyping für kommerzielle IoT-Deployments

Die stromsparende Entwicklungsplattform MAX32600MBED von Maxim Integrated bringt integrierte Security- und Präzisions-Analogfunktionen in das IoT.
Das ist eine ProduktankĂĽndigung von Maxim Integrated Products, Inc.. Allein der Emittent ist fĂĽr den Inhalt verantwortlich.
Mit der Aufnahme der Entwicklungsplattform MAX32600MBED in das ARM® mbed™ IoT Device Platform-Programm können mbed-Ingenieure und IoT-Entwickler in kurzer Zeit Embedded-Systeme auf Basis des Mikrocontrollers MAX32600 von Maxim Integrated Products, Inc. entwickeln. Um das Design von IoT-Applikationen (Internet of Things) mit speziellen Halbleiterbausteinen schneller und einfacher zu machen, hat Maxim für seine Mikrocontroller (MCUs) Softwarebibliotheken und Entwicklungshardware entwickelt, die das Prototyping mit mbed möglich machen. Die Entwicklungsplattform MAX32600MBED enthält einen ARM Cortex®-M3-basierten Mikrocontroller des Typs MAX32600, einen Prototyping-Bereich mit benachbarten präzisen AFE-Steckverbindern (Analog Front End), I/O-Pins über Arduino®-kompatible Konnektoren, weitere I/O-Anschlüsse über 100mil x 100mil-Stiftleisten, ein USB-Interface und weitere universelle I/O-Bausteine. Wichtige Vorteile
  • Kurze MarkteinfĂĽhrungszeit: Einfaches Design mit Zugang zu Software, Tools, einer Infrastruktur und einer Support-Community
  • Integrierte Sicherheit: In das Board eingebaute Trust Protection Unit
  • Geringe Leistungsaufnahme: 175 µA/MHz mit vollem SRAM-Erhalt im Standby-Modus mit 1,5 µA
Stellungnahmen „Maxim stellt schon seit langer Zeit Mikrocontroller für spezielle Märkte her. Mit unserer mbed-unterstützten Plattform machen wir unsere Technologie jetzt der breiten Entwicklergemeinde zugänglich. Jeder Entwickler und jede Anwendung kann ab sofort von unserer Sicherheits-, Analog- und Low-Power-Technologie profitieren“, erklärte Kris Ardis, Executive Director für den Bereich Micros & Security bei Maxim Integrated. „Wir werden das mbed-Ökosystem auch in künftigen Mikrocontrollern unterstützen und damit jedem Designer die Möglichkeit geben, sichere und energiesparende Anwendungen für das Internet of Things zu entwickeln.“ „Unternehmen, die IoT-Deployments zur Steigerung ihrer Effizienz nutzen wollen, sind auf vertrauenswürdige Produkte angewiesen“, sagte Zach Shelby, Vice President of Marketing, IoT Business bei ARM. „Die Lösung von Maxim umfasst sichere, stromsparende Mixed-Signal-Mikrocontroller, die die Entwicklung von IoT-Produkten einfacher machen. Die wachsende mbed-Community wird dies begrüßen.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-1