Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 April 2006

Arrow kann Nettogewinn gegenüber dem Vorjahr um 43 % steigern

Arrow Electronics, Inc. konnte für das erste Quartal 2006 bei einem Umsatz von 3,19 Milliarden US-Dollar einen Nettogewinn von 81,6 Million US-Dollar ($ 0,68 pro Aktie bzw. $ 0,66 verwässert) erzielen. Im Vergleich hierzu lag der mit Nettogewinn im ersten Quartal 2005 bei 57,2 Millionen US-Dollar bei einem Umsatz von 2,73 Milliarden US-Dollar.

Der weltweite Umsatz im Bauteilbereich lag bei 2,61 Milliarden USD und damit gegenüber dem vorherigen Quartal um 13 % und gegenüber dem letztem Jahr um 19 % höher. Der Gewinn stieg entsprechend um 18 % gegenüber dem vorherigen Quartal bzw. 43 % gegenüber dem letztem Jahr. Ohne Berücksichtigung der Umsätze des im Dezember 2005 übernommenen Unternehmens Ultra Source konnte eine Umsatzsteigerung von 9 % bzw. 13 % erreicht werden. "In Nordamerika konnten wir einen Umsatz verzeichnen, wie seit dem ersten Quartal 2001 nicht mehr; in Europa konnten wir den höchsten Umsatz bisher und eine außergewöhnliche Steigerung beim Betriebsergebnis verzeichnen und auch im Bereich Asien/Pazifik konnten wir im ersten Quartal Rekordumsätze erzielen", sagt William E. Mitchell, President und Chief Executive Officer.
Weitere Nachrichten
2019.09.18 10:52 V14.4.0-2