Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© ginasanders dreamstime.com Markt | 21 Oktober 2015

Toyota ruft weltweit 6,5 Millionen Fahrzeuge zurück

Der japanische Autoriese Toyota ruft weltweit über 6,5 Millionen Autos zurück. In Europa sind davon 1,2 Millionen Fahrzeuge betroffen. Grund für den Rückruf ist ein möglicher Defekt der Fensterheber.

Erneut muss der japanische Autohersteller Toyota eine große Menge an Autos zurückrufen. 6,5 Millionen Autos sollen betroffen sein, davon 1,2 Millionen Autos in Europa, 2,7 Millionen in den USA und 600.000 in Japan. Grund für den Rückruf soll ein Defekt bei einem Modul für elektrische Fensterheber sein. Unter den Fahrzeugen sind die Modelle Matrix, RAV4, Highlander, Tundra, Sequoia und Scion xB, die im Zeitraum von januar 2005 und Dezember 2010 hergestellt wurden. Schon letztes Jahr musste der Autohersteller Millionen an Fahrzeugen zurückrufen, da es Probleme mit verschiedenen Bauteilen gab.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.22 20:26 V14.6.0-1