Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© blotty dreamstime.com Markt | 20 Oktober 2015

Flex erfüllt Erwartungen in seinem zweiten Quartal

Flex gab seine Ergebnisse fĂŒr das zweite Quartal fĂŒr das GeschĂ€ftsjahr 2016 bekannt.
Der Nettoumsatz fĂŒr das zweite Quartal lag bei 6,3 Milliarden US-Dollar, die Umsatzprognose des Unternehmens lag bei 5,9-6,5 Milliarden US-Dollar. Das bereinigte Ergebnis pro Aktie lag bei 0,27 US-Dollar und somit wurden fast die High-End-Erwartungen erfĂŒllt, denn die Erwartungen lagen bei 0,22-0,28 US-Dollar. Das bereinigte Betriebsergebnis stieg um 7 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahr auf 196 Millionen US-Dollar und lag damit auch in den Erwartungen, die bei 165-205 Millionen US-Dollar lagen. „Unsere starke Leistung in diesem Quartal zeigt sich in unserem Quartalsumsatzwachstum, in der verbesserten operativen Marge und unserer anhaltenden FĂ€higkeit, mit Disziplin zu betreiben“, sagt Mike Mcnamara, CEO von Flex. „Wir erreichten 300 Millionen US-Dollar Cash-Flow aus dem operativen GeschĂ€ft und 143 Millionen US-Dollar an Free Cash-Flow in diesem Quartal“, sagt Chris Collier, Chief Financial Officer bei Flex. --- © Flex
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.21 14:28 V12.2.5-2