Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© melexis Komponenten | 15 Oktober 2015

Melexis schließt Abkommen mit Sony

Melexis hat ein Abkommen mit Sony geschlossen, um sein Angebot an Time-of-Flight-Sensoren (TOF) für Sicherheits- und Infotainment-Applikationen im Automobil auszuweiten.

Sony hat vor kurzem die Übernahme von SoftKinetic bekannt gegeben, einem Belgischen Hersteller von Sensoren und Software für die 3D-Gestenerkennung, einschließlich der patentierten Time-of-Flight-Sensortechnologie DepthSense®. Melexis hat diese Technologie seit mehreren Jahren für Produkte lizenziert, wie dem MLX75023, dem weltweit ersten Time-of-Flight-Sensor für den Automobileinsatz, der in Serienstückzahlen produziert wird. Melexis wird aufgrund der SoftKinetic-Übernahme durch Sony mit Sony ein Lizenzabkommen für die ToF-Sensortechnologie DepthSense® abschließen und zusammen mit Sony an der Weiterentwicklung dieser Technologie arbeiten. Die Produkte, die unter dieser Zusammenarbeit entstehen werden, wird Sony in seiner hoch modernen Waferfabrik für Bildsensoren fertigen und damit sein Angebot für Kunden weltweit ausweiten, die nach Lösungen im Bereich der Gestenerkennung suchen. „Die Kombination von Sonys hervorragender Bildsensor-Technologie und unserem langjährigen Know-how und unserer großen Erfahrung mit Automobilsensoren resultiert in einer interessanten neuen Plattform für den Ausbau der Time-of-Flight-Technologie“, sagt Fancoise Chombar, CEO von Melexis. „Diese innovative Technologie könnte die Art und Weise völlig verändern, in der die Fahrer mit ihren Fahrzeugen kommunizieren. Es werden keine Touch-Screens oder Knöpfe mehr benötigt, sondern in Zukunft genügt dazu eine einfache Geste.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2