Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stmicroelectronics Komponenten | 13 Oktober 2015

STMicroelectronics erweitert seine STM8S Access Line

Die neuesten Mikrocontroller der STM8S Access Line von STMicroelectronics sind fĂŒr Temperaturen bis zu 125 °C geprĂŒft.
Das ist eine ProduktankĂŒndigung von STMicroelectronics. Allein der Emittent ist fĂŒr den Inhalt verantwortlich.
So kann dauerhaft eine hohe Performance bei anhaltend hohen Temperaturen beispielsweise in Beleuchtungssteuerungen, Antrieben und Automatisierungssystemen fĂŒr die Industrie gewĂ€hrleistet werden. Der STM8S103F3U3 auf der Basis des effizienten, mit 16 MHz getakteten STM8-Cores von ST enthĂ€lt modernste Peripheriefunktionen wie zum Beispiel einen 10-Bit A/D-Wandler, zwei 16-Bit Capture/Compare Timer und einen 8-Bit Universaltimer sowie UART, SPI und I2C. Er ĂŒbertrifft die Geschwindigkeit und Feature-Ausstattung anderer Bausteine auf dem Markt und verfĂŒgt mit 8 KByte Flash, 1 KByte RAM und 640 Bytes Daten-EEPROM ĂŒber einen hinreichend dimensionierten On-Chip-Speicher fĂŒr die Anwendungen, die zur Zielgruppe der Access Line gehören. Das UFQFPN20-GehĂ€use mit 20 Pins – es ist das kleinste der derzeitigen STM8S-Reihe – ist fĂŒr 125 °C spezifiziert. Es zeichnet sich durch eine platzsparende GrundflĂ€che von 3 x 3 mm aus und ermöglicht mit 16 User-I/Os den Zugang zu den leistungsfĂ€higen integrierten Features der Mikrocontroller. Der große Betriebsspannungsbereich von 2,95 V bis 5,5 V sorgt außerdem fĂŒr FlexibilitĂ€t, da der Anschluss an Ă€ltere 5-V-Schaltungen ebenso leicht möglich ist wie an Low-Power-Logik mit niedrigeren Betriebsspannungen. Die neuen STM8-Mikrocontroller profitieren von der innovativen Umsetzung des PrĂŒfablaufs fĂŒr 125 °C, der nicht erst nach dem Packaging, sondern wĂ€hrend der elektrischen PrĂŒfung des Wafers erfolgt. Dies ermöglicht die weitere Nutzung der weitgehend parallel ablaufenden EndprĂŒfungs-Technik, ohne dass Modifikationen zur Integration der Hochtemperatur-Tests nötig waren.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1