Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladek dreamstime.com Komponenten | 06 Oktober 2015

u-blox arbeitet weiterhin mit Cohda Wireless zusammen

Die Schweizer u-blox AG ĂŒbernimmt die Herstellung und Lieferung des V2X-Moduls von Cohda Wireless, einem Ausstattungsanbieter im Markt der Intelligenten Verkehrssysteme und Dienste.
Um den rasant wachsenden Bedarf an V2XModulen fĂŒr TestlĂ€ufe, frĂŒhzeitige Implementierungen und Infrastruktur-Rollouts zu decken, haben sich Cohda Wireless und u-blox auf eine exklusive Lizenz des neuesten MK5-Moduldesigns verstĂ€ndigt, womit sich die StĂ€rken von u-blox in der QualitĂ€tsfertigung und weltweiten Bereitstellung von Positionierungs- und Kommunikationskomponenten fĂŒr die Automobilindustrie ausspielen lassen. „Cohda Wireless hat das MK5, ein modernes V2X-Funkmodul, entwickelt und wir haben beschlossen, das Design dafĂŒr zu lizenzieren, um uns auf das Software Know-how zu konzentrieren. V2X-Kommunikation ist ein wachsender hochinteressanter Markt und wir freuen uns, durch diesen Schritt enger mit u-blox zusammenzuarbeiten“, erklĂ€rt Paul Gray, CEO von Cohda Wireless. „Dies ist ein vielversprechender Schritt fĂŒr uns, da u-blox nun die Spitzenposition sowohl bei den Kurzstrecken- als auch bei den Positionierungstechnologien fĂŒr V2X-Lösungen einnimmt. Mit zunehmender Marktreife dieses Segments und einer wachsenden Zahl neuer Implementierungen können wir marktfĂŒhrende V2X-Lösungen anbieten, die aus unseren Modulen bestehen und den Anforderungen sowohl unserer Kunden in der Automobilbranche als auch in der Branche fĂŒr InfrastrukturausrĂŒstung gerecht werden“, erlĂ€utert Herbert Blaser, Senior Director, Product Center Short Range Radio bei u-blox. „Wir sind zudem davon ĂŒberzeugt, dass herkömmliche Fahrerassistenzlösungen in hohem Masse von der EinfĂŒhrung von V2X-Technologien profitieren werden.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.21 14:28 V12.2.5-2