Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pennengineering Komponenten | 30 September 2015

Spezialausführung von PEM Einpressbefestigern

PennEngineering präsentiert eine Spezialausführung von PEM Einpressbefestigern für den Einsatz bei geringen Randabständen.
Das ist eine Produktankündigung von PennEngineering. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Speziell ausgelegte Varianten von einpressbaren PEM® Gewindemuttern, Bolzen und Abstandshaltern von PennEngineering ermöglichen den Einsatz bei geringen Randabständen in dünnen Metall-Baugruppen ohne eine Beeinträchtigung des aufnehmenden Blechs oder des Befestigungselements. Der spezielle Aufbau dieser Komponenten ermöglicht eine Verringerung des erforderlichen minimalen Abstands zwischen Lochmitte- und Blechkante wenn nur wenig Platz für Befestigungselemente verfügbar ist. Nach der Installation können die starken, dauerfesten und wiederverwendbaren Gewinde des Metall-Befestigungselements passende Bauteile aufnehmen, mit denen sich der Befestigungsprozess komplettieren lässt. Die Befestigungselemente überstehen mehrere Demontage- und erneute Montagevorgänge, ohne dass dabei die Stabilität des Befestigungselements oder des Gewindes, deren Zuverlässigkeit und Tragfähigkeit beeinträchtigt wird. Die Einpressbefestiger werden zu einem dauerhaften Bestandteil der Baugruppe. Nach der Installation lassen sie sich nicht mehr drehen, und lockern sich nicht. PEM® Einpressmuttern vom Typ SMPS™ bestehen aus rostfreiem Stahl der Serie 300; sie bieten hohe Korrosionsfestigkeit und lassen sich dauerhaft in extrem dünnen Stahl- oder Aluminiumblechen ab einer Dicke von 0,64mm/0,025“ installieren. Dank ihres kleinen Durchmessers (5,6mm/0,220“), ihrer geringen Bauhöhe (1,4mm/0,065“) bieten sie eine flach bauende Befestigungslösung, und der Mittelpunkt des installierten Befestigungselements darf sich in einer Entfernung von 3,7mm/0,145“oder mehr von der Kante des tragenden Bleche befinden. Verfügbare Gewindemaße reichen von M2,5 bis M3,5 bzw. von #2-56 bis #6-32. PEM® Einpressgewindebolzen vom Typ FHL™ (Stahl) bzw. FHLS™ (rostfreiem Stahl) mit einem Kopf-Design für geringe Materialverdrängung lassen sich im Vergleich zu Standard-Bauteiltypen um bis zu 50 % näher an der Kante eines Aluminium- oder Stahlblechs ohne ein Ausbeulen der Blechkante montieren. Die Gewindebolzen eignen sich für Bleche ab einer Dicke von 1mm/0,040“. Verfügbare Gewindemaße reichen von M2,5 bis M5 bzw. von #2-56 bis #10-32. PEM® Gewinde-Abstandshalter aus rostfreiem Stahl (als Option sind auch Versionen aus Stahl erhältlich) eignen sich zur Montage von Komponenten in einem definierten Abstand bzw. in einem Stapel an einer Baugruppe. Sie lassen sich bündig in Stahl- oder Aluminiumblechen ab einer Dicke von 0,94 mm/0,94“ installieren, und dürfen in einer Entfernung von 3,2mm/0,126“ oder mehr von der Kante des Blechs angebracht werden. Die Befestigungselemente sind in zwei Längen mit Gewindemaßen von M3 und #4-40 erhältlich. Befestigungsanforderungen mit geringem Randabstand lassen sich nicht nur mit diesen Einpresslösungen, sondern auch mit PEM® Einniet-Befestigungselementen realisieren.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.03.21 15:37 V12.5.12-1