Anzeige
Anzeige
© begemot 30 dreamstime.com Design Analysen | 15 September 2015

Infineon und der Leistungshalbleitermarkt

Laut IHS wird der globale Power Module Markt bis 2019 fast ein Drittel des Leistungshalbleitermarkts umfassen. Außerdem ist Infineon Technologies AG erneut Weltmarktführer bei Leistungshalbleitern.

Der globale Power Module Markt wird bis 2019 fast ein Drittel (30 Prozent) des Leistungshalbleitermarkts umfassen und doppelt so schnell wachsen wie der Markt der Power Discretes. Der gesamte Leistungshalbleitermarkt, einschließlich der Power Discretes und der Power Module, wird in 2015 um 5 Prozent wachsen und damit 17 Milliarden US-Dollar erreichen. In 2014 stieg der Jahr-zu-Jahr-Umsatz der Power Discretes um 5 Prozent und der Umsatz der Power Module um 12 Prozent, so berichtet IHS. Laut IHS ist der Gesamtmarkt für die Leistungshalbleiter 2014 um 6,3 Prozent auf 16,2 Milliarden US-Dollar gewachsen. © IHS Infineon baut Führungsposition weiter aus Infineon ist weiterhin der größte Anbieter auf dem globalen Leistungshalbleitermarkt. 2014 erreichte das Unternehmen einen geschätzten Anteil von 13 Prozent. Zusammen mit Anteil des Unternehmens Rectifier, das Infineon Anfang dieses Jahres übernommen hat, liegt der Marktanteil sogar bei 19,2 Prozent. Zum Vergleich: 2013 kamen beide Unternehmen zusammen auf einen Marktanteil von rund 17,5 Prozent, so berichtet das US-amerikanische Marktforschungsinstitut IHS. Auf dem zweiten Platz liegt mit 7 Prozent Mitsubishi. STMicrosystems rückt mit einem geschätzten Marktanteil von rund 6 Prozent auf den dritten Platz und verdrängt damit Toshiba von dieser Position. „Wir haben unsere Führungsposition bei Leistungshalbleitern gegenüber dem globalen Wettbewerb weiter gestärkt – durch unser organisches Wachstum und die Akquisition von International Rectifier“, sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. „Vom prognostizierten Wachstum werden wir durch unsere führende Technologiekompetenz und unser Systemverständnis überproportional profitieren.“ IHS geht in der Marktstudie davon aus, dass sich bis 2019 die Nachfrage nach Leistungshalbleitern in den Wirtschaftszweigen Automobil und Industrie besonders gut entwickeln wird.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1