Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© adam121 dreamstime.com Markt | 08 September 2015

u-blox meldet starkes erstes Halbjahr 2015

u-Blox meldet, dass der Anbieter von Chips und Modulen für Elektroniksysteme im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation im ersten Halbjahr 2015 ein Umsachswachstum von 33,1 Prozent erreicht hat.

Im ersten Halbjahr 2015 wurde weltweit ein Umsatzwachstum von 33,1 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2014 erzielt, wobei in allen Regionen eine erfreuliche Entwicklung zu beobachten war. In Amerika setzte sich der positive Geschäftsverlauf mit einer Steigerung von 48,1 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2014 fort. Die anhaltende Verbesserung der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen steigerte die Nachfrage nach den Produkten der Kunden und damit nach den Produkten von u-blox. Das Unternehmen erreichte dank zahlreicher Neukunden erfreuliche Marktanteilsgewinne und höhere Volumen. Das Interesse an den neuen Produkten und Technologien ist gross und stellt eine solide Basis für die künftige Geschäftstätigkeit dar. In der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) stagnierte das Wachstum in einigen Ländern. In den Ländern mit gesunden Exportmärkten verlief die Entwicklung positiv. u-blox konnte das Geschäft weiter ausbauen und einen Umsatzanstieg von 24,3 Prozent bei Fahrzeug- und Industrieanwendungen und eine deutliche Zunahme des Neukundengeschäfts erzielen. Darüber hinaus eröffnete sich eine Fülle neuer Geschäftsmöglichkeiten. Das Wachstum in der Region Asien/Pazifik (APAC) spiegelte die pulsierende Wirtschaft dieser Region wider und trug maßgeblich zur Kräftigung des Marktanteils von u-blox bei. Der Umsatz mit bestehenden Kunden legte weiter zu, gleichzeitig wurden mehrere wichtige Neukunden gewonnen, vorwiegend in China. Der Ruf des Unternehmens für kontinuierliche Innovation und das Angebot neuer Produkte übt weiterhin eine Anziehungskraft auf Neukunden aus, was zu vermehrten Serienanläufen mit unseren Produkten geführt hat. In allen Anwendungsbereichen wurde ein starker Umsatzanstieg von insgesamt 29,9 Prozent verzeichnet. Sowohl das Produkt- als auch das Service-Geschäft haben im ersten Halbjahr einen positiven EBIT eingebracht. Der Konzernumsatz stieg um CHF 40,3 Millionen auf CHF 161,9 Millionen. Der EBIT erhöhte sich von CHF 18,8 Millionen auf CHF 24,8 Millionen, ein Anstieg von 31,9 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014. Der Reingewinn stieg auf CHF 15 Millionen. Ausblick u-blox hält an der zuvor veröffentlichten Umsatzprognose von CHF 335-345 Millionen bei einem EBIT im Bereich von CHF 48-53 Millionen fest. Diese Erwartung basiert auf der Annahme, dass keine unvorhergesehenen negativen wirtschaftlichen Entwicklungen eintreten und die Wechselkurse im Planbereich liegen (USD/CHF: 0,974; EUR/CHF: 1,065; GBP/CHF: 1,500).
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1