Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© toshiba Komponenten | 04 September 2015

Toshiba erweitert sein Angebot an ARM Cortex-M-basierten Mikrocontrollern

Toshiba Electronics Europe wird sein Angebot an ARM® Cortex®-basierten Mikrocontrollern um die TXZ-Serie für stromsparende und schnelle IoT-/M2M-Anwendungen (Machine-to-Machine) erweitern.

Das ist eine Produktankündigung von Toshiba Electronics Europe. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die TXZ-Mikrocontroller eignen sich besonders für energieeffiziente Systeme, da sie Stromspar-Technologien verwenden, die auch in Toshibas TZ-Serie der ApP Lite™ Prozessoren für IoT-Lösungen zum Einsatz kommen. Die TXZ-Serie basiert auf einem 65nm-Logikprozess und wird mit einem neu entwickelten Embedded-Flash-Prozess gefertigt. Im Vergleich zu Toshibas aktuellen Mikrocontrollern sinkt dadurch der Stromverbrauch der neuen TXZ-Reihe um 60%. Die erste Produktgruppe wird TMPM3H heissen und Teil der TXZ3-Serie sein, die auf einem ARM Cortex-M3 Core basiert. Diese Bausteine werden kleine Gehäuse mit 32 bis 100 Pins aufweisen, sowie 32 bis 128KB Flash-Speicher und Standard Peripherie Funktionen enthalten. Toshiba geht davon aus, dass der Gesamtstromverbrauch dieser dieser Mikrocontroller weniger als 100uA/MHz betragen wird. Erste Muster werden im zweiten Quartal 2016 zur Verfügung stehen. Toshiba plant, die TXZ-Serie weiter auszubauen: Die zweite Produktgruppe wird aus schnellen Mikrocontrollern mit ARM Cortex-M4F Cores bestehen und eine dritte Gruppe wird für niedrigen Stromverbauch optimiert sein. Toshiba hat auch mit der Entwicklung von kostengünstigen Mikrocontrollern für Anwendungen im Bereich Power Management und Antriebssteuerung begonnen. Diese Mikrocontroller basieren auf einem 130nm Logikprozess mit Multi-Time Programmable Zellen als nicht-flüchtigen integrierten Speicher (NVM). Erste Muster werden im vierten Quartal 2015 bereitstehen. Um sein Angebot an Mikrocontrollern weiter auszubauen und die Anforderungen des Marktes abzudecken, plant Toshiba 300 neue MCUs einzuführen: 180 im Jahr 2017 und weitere 120 im Jahr 2018. ----- Anmerkungen:
  • ARM und Cortex sind eingetragene Warenzeichen der ARM Limited (oder seiner Tochtergesellschaften) in der EU und/oder weltweit.
  • TXZ ist eine Marke der Toshiba Corporation.
  • ApP Lite ist eine Marke der Toshiba Corporation.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1