Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© bahar bostanci dreamstime.com Markt | 20 August 2015

paragon-Konzern mit Umsatz- und Ertragssprung im 1. Halbjahr 2015

Die Umsatz- und Ertragsentwicklung des paragon- Konzerns hat nach dem guten Jahresauftakt auch im zweiten Quartal 2015 weiter an Dynamik gewonnen und bestätigt damit eindrucksvoll die erwartete Entwicklung für das Gesamtjahr.

Mit 44,6 Mio. Euro übertraf der Konzernumsatz des ersten Halbjahrs 2015 den Vorjahreswert von 37,8 Mio. Euro um 18,2 Prozent. Noch deutlicher fiel der Anstieg der Ertragszahlen aus. Das EBIT verbesserte sich um 155,7 Prozent auf 3,8 Mio. Euro (Vorjahr: 1,5 Mio. Euro) und auch die EBIT-Marge konnte von 4,0 Prozent auf 8,6 Prozent mehr als verdoppelt werden. Für den weiteren Jahresverlauf sind die Vorzeichen sehr positiv: Zum 30.06.2015 lagen paragon bereits mehr als 97 Prozent der Kundenabrufe für den im laufenden Geschäftsjahr geplanten Gesamtumsatz vor. Der Vorstand bestätigt daher seine Prognose für das Geschäftsjahr 2015, wonach bei einem Konzernumsatz von bis zu 100 Mio. Euro eine EBIT-Marge von rund 10% erzielt werden soll. „Die hohen Investitionen der vergangenen Jahre zahlen sich nun immer stärker aus. Nahezu alle Geschäftsbereiche sind deutlich gewachsen, gerade auch die neuen Bereiche Karosserie-Kinematik und Elektromobilität, deren Umsatzanteil zum Halbjahr schon knapp 9 Prozent beträgt und weiter wachsen wird. Das spiegelt sich auch in den guten Ertragszahlen wider.“ kommentiert Klaus Dieter Frers, Vorstandsvorsitzender der paragon AG, die Ergebnisse des ersten Halbjahres.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.19 17:01 V14.7.13-1