Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© adam121 dreamstime.com Markt | 10 August 2015

Incap steigert Umsatz und Profitabilität im ersten Halbjahr von 2015

Die Einnahmen der Incap Gruppe sind um 63 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 13,3 Mio. Euro gestiegen.

Auch die Profitabilität wurde weiter verbessert und das operative Ergebnis belief sich auf 1,5 Mio. Euro. Auch der Ausblick des Unternehmens ist gut. Es wird geschätzt, dass sowohl der Umsatz als auch das Betriebsergebnis des Konzerns die Ergebnisse des Vorjahres deutlich übertreffen. Die Finanzierungslage des Unternehmens hat sich als Folge der verbesserten Profitabilität und der erfolgreichen Kapitalerhöhung verbessert, so zeigt das Unternehmen im aktuellen Geschäftsbericht. Kennzahlen Januar bis Juni 2015 Der Umsatz des Konzerns stieg im Zeitraum von Januar bis Juni 2015 um 63 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und liegt in Höhe von 13,3 Mio. Euro (1-6/2014: 8,2 Mio. Euro). Das operative Ergebnis der Gruppe (EBIT) hat sich ebenfalls deutlich verbessert und liegt bei rund 1,5 Mio. Euro (Vorjahr: -0,1 Mio. Euro). Der Nettogewinn für den Zeitraum verbesserte sich gegenüber dem entsprechenden Zeitraum des Vorjahres auf 0,8 Mio. Euro (-0,6 Mio. Euro). „Durch die Fokussierung auf das Elektronik-Manufacturing-Geschäft haben wir die gezielte Effizienzsteigerung sowohl beim Umsatz als auch beim Lieferprozess erreicht. Sowohl unser Umsatz und Profitabilität zeigen eine signifikante Verbesserung“, sagt Ville Vuori, Präsident und CEO der Incap Group.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.09.18 10:52 V14.4.0-2