Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tessy Embedded | 30 Juli 2015

Tessy V3.2.7 erhält Re-Qualifizierung

Tessy ist erneut fĂŒr die sicherheitskritische Software-Entwicklung nach IEC 61508:2010 und ISO 26262:2011 qualifiziert worden. Die Qualifizierung wurde durch den TÜV SÜD vorgenommen.
BezĂŒglich IEC 61508 erfĂŒllt Tessy als Verifikations-Werkzeug die Anforderungen, die an unterstĂŒtzende Werkzeuge nach IEC 61508-3:2010 gestellt werden. Dabei wurde Tessy der Klasse T2 nach IEC 61508 zugeordnet. BezĂŒglich ISO 26262 erfĂŒllt Tessy die Anforderungen der Werkzeugqualifizierung nach ISO 26262-8 fĂŒr alle Automotive Safety Integrity Level (ASIL). Dabei wurde fĂŒr den Tool Impact (TI) der Wert 2 ermittelt und der Tool Error Detection Level (TD) wurde mit dem Wert 3 angenommen, was einen Tool Confidence Level (TCL) mit dem Wert 3 ergibt. Die Tessy Versionen V3.0 und V3.1 waren bereits qualifiziert. Eine Qualifizierung der neuen Hauptversion erschien dem Hersteller von Tessy wegen der erweiterten FunktionalitĂ€t notwendig. Ein neues Zertifikat wurde nicht ausgestellt; das Zertifikat vom 17.6.2014 bleibt weiterhin gĂŒltig In Tessy V3.2.7 wurde erstmals die UnterstĂŒtzung fĂŒr Eclipse-basierte Debugger integriert, wie sie z.B. in Codewarrior V10.x von Freescale fĂŒr verschiedene Mikrocontroller enthalten ist.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2