Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mariusz szachowski dreamstime.com Markt | 23 Juli 2015

Perforce und Bedrock gehen Partnerschaft ein

Perforce Software und Bedrock Technology Partners kooperieren, um den wachsenden Anforderungen hinsichtlich Teamarbeit an sehr großen Dateien und deren Management gerecht zu werden.

Ab sofort ist das Perforce-System für Software Configuration Management (SCM) und Teamarbeit an Content, Perforce Helix, Teil des Bedrock-Portfolios strategischer IT-Infrastruktur-Services. „Perforce ist der einzige Anbieter, bei dessen Lösung wir uns sicher sind, dass sie auf sichere Art und Weise mit jeder Art von großen Dateien ohne Leistungseinbußen zurecht kommt", betont Tom Holt, Senior Vice President of Sales bei Bedrock. „Unsere wichtigsten Storage-Partner arbeiten bereits mit Perforce. Aus diesem Grund war es für uns eine logische Konsequenz, Perforce Helix in unser Lösungsportfolio aufzunehmen." „Unternehmen, die mit den Dateimassen umgehen müssen, die heutzutage zu moderner Produktentwicklung gehören, benötigen einen zentralen, einheitlichen Referenzbestand für alle diese Komponenten", fügt Dave Robertson, Vice President of Channels bei Perforce, an. „Perforce liefert diesen einheitlichen Referenzbestand für einige der innovativsten Unternehmen weltweit. Wir freuen uns darüber, dass wir diese Expertise im Rahmen der Partnerschaft mit Bedrock nun für einen weiteren Kundenkreis zur Verfügung stellen können."
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.05.14 20:21 V13.3.8-2