Anzeige
Anzeige
© apple Design Analysen | 07 Juli 2015

STM, NXP, AMS und Dialog in der Apple Watch

Vier europĂ€ischen Chiphersteller haben es auf die Lieferantenliste fĂŒr die Apple Watch, ein Wegbereiter fĂŒr einen boomenden Wearables-Markt, geschafft.
Wearables sind momentan eines der heißesten Themen auf dem Verbrauchermarkt. TatsĂ€chlich stehen die Giganten, wie Apple, Samsung, Xiaomi und Huawei, zur Zeit im Wettbewerb, um einen grĂ¶ĂŸtmöglichen Marktanteil zu erhalten, so das Marktforschungsinstitut Yole DĂ©veloppement. Yole geht davon aus, dass die Wearable-Industrie in 2020 Lieferungen in Höhe von 295 Millionen, mit einem Marktwert von USD 90 Milliarden, erreichen wird. Und Apple scheint da obenauf zu liegen. Schaut man sich die Chip-Lieferanten an, lĂ€sst sich feststellen, dass es sich dabei um vier europĂ€ische Hersteller handelt: STMicro und NXP (mit jeweils zwei Chip Design Slots) sowie AMS und Dialog (je ein Slot). Auf der Chip-Lieferantenliste stehen desweiteren: Analog Devices, Broadcom, Elpida, IDT, Maxim Integrated, Sandisk, Skyworks, Toshiba; plus Apple als CPU Lieferant. Wenn die Prognosen sich als richtig erweisen, sollten alle Unternehmen mehr als zufrieden sein. © Yole DĂ©veloppement
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1