Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© apple Design Analysen | 07 Juli 2015

STM, NXP, AMS und Dialog in der Apple Watch

Vier europäischen Chiphersteller haben es auf die Lieferantenliste für die Apple Watch, ein Wegbereiter für einen boomenden Wearables-Markt, geschafft.

Wearables sind momentan eines der heißesten Themen auf dem Verbrauchermarkt. Tatsächlich stehen die Giganten, wie Apple, Samsung, Xiaomi und Huawei, zur Zeit im Wettbewerb, um einen größtmöglichen Marktanteil zu erhalten, so das Marktforschungsinstitut Yole Développement. Yole geht davon aus, dass die Wearable-Industrie in 2020 Lieferungen in Höhe von 295 Millionen, mit einem Marktwert von USD 90 Milliarden, erreichen wird. Und Apple scheint da obenauf zu liegen. Schaut man sich die Chip-Lieferanten an, lässt sich feststellen, dass es sich dabei um vier europäische Hersteller handelt: STMicro und NXP (mit jeweils zwei Chip Design Slots) sowie AMS und Dialog (je ein Slot). Auf der Chip-Lieferantenliste stehen desweiteren: Analog Devices, Broadcom, Elpida, IDT, Maxim Integrated, Sandisk, Skyworks, Toshiba; plus Apple als CPU Lieferant. Wenn die Prognosen sich als richtig erweisen, sollten alle Unternehmen mehr als zufrieden sein. © Yole Développement
Weitere Nachrichten
2019.09.13 14:28 V14.3.11-2