Anzeige
Anzeige
Anzeige
© harwin_test Komponenten | 19 Juni 2015

Erweiterung des EZBoardWare-Portfolios

Harwin erweitert sein Angebot an EZBoardWare-PrĂŒfanschlĂŒssen um zwei kleinere Versionen fĂŒr Leiterplatten, bei denen Platz Mangelware ist.
Das ist eine ProduktankĂŒndigung von Harwin. Allein der Emittent ist fĂŒr den Inhalt verantwortlich.
Aufgrund der stets wachsenden Forderung der Branche nach immer mehr FunktionalitĂ€t auf immer weniger Leiterplattenplatz, wie bei MobilgerĂ€ten, hat Harwin als fĂŒhrender Hersteller von hochzuverlĂ€ssigen Steckverbindern und SMT-fĂ€higem Montagezubehör fĂŒr Leiterplatten kĂŒrzlich sein beliebtes EZBoardWare-Portfolio um neue PrĂŒfanschlĂŒsse in kleiner und flacher AusfĂŒhrung erweitert. Die beiden neuen PrĂŒfanschlĂŒsse sind fĂŒr die metrischen ElektronikgehĂ€usegrĂ¶ĂŸen 2012 und 1608 (zöllig 0805 und 0603) ausgelegt, bieten sichere Anschlusspunkte und ermöglichen es den PrĂŒfingenieuren, branchenweit gĂ€ngige PrĂŒfclips hier anzuklemmen.

Harwins kleinformatige SMT-PrĂŒfpunkte aus der Reihe EZBoardWare können vollautomatisch bestĂŒckt werden und sparen so Montagekosten. Die Bauteile sind in einer Reihe an BaugrĂ¶ĂŸen erhĂ€ltlich, um den Abmessungen des kundenseitigen GehĂ€uses zu entsprechen, und in drei LagergrĂ¶ĂŸen fĂŒr die grĂ¶ĂŸtmögliche Auswahl. Sie sind als spezifische Abgriffspunkte fĂŒr PrĂŒfingenieure beim Test von Leiterplatten konzipiert, an die Leitungen angeklemmt werden können, was beide HĂ€nde fĂŒr die PrĂŒfung frei hĂ€lt.

Die vorrangigen Zielanwendungen sind in vielen Branchen angesiedelt und reichen von der Medizintechnik ĂŒber die Luft- und Raumfahrt bis hin zur industriellen Leittechnikumgebung. Im Grunde genommen gehört jede Branche dazu, in der Leiterplatten vor und wĂ€hrend des Montageverfahrens geprĂŒft werden sollen bzw. mĂŒssen.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2