Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladek dreamstime.com Markt | 01 Juni 2015

NXP Semiconductors verkauft seinen HF-Power Business Bereich

NXP Semiconductors will seinen Geschäftsbereich HF-Power an die chinesische Jianguang Asset Management verkaufen. Insgesamt soll JAC Capital dafür zirka USD 1,8 Milliarden zahlen.

Das NXP HF Leistungsgeschäft umfasst insbesondere Leistungsverstärker, die für Mobilfunk-Basisstationen verwendet werden. „Die Schaffung eines neuen Unternehmens, das auf den HF-Leistungsverstärkermarkt konzentriert ist, ist eine bahnbrechende Transaktion für JAC Capital und ein tolles Angebot für unsere Kunden“, sagt Richard Clemmer, NXP Chief Executive Officer. „Wir freuen uns, eine Vereinbarung getroffen zu haben, um das HF-Leistungsgeschäft von NXP mit seinem starken Team und seiner etablierten Technologie zu erwerben“, sagt Brighten Li, Chairman von JAC Capital Investment Evaluation Committee. Der Verkauf betrifft weltweit rund 2.000 NXP- Mitarbeiter, die in ein unabhängiges niederländisches Unternehmen überführt werden, das anschließend zu 100 Prozent an JAC Capital geht. In der Übernahme sind ebenso alle relevanten IPs und Patente inklusive, sowie die Back-End-Fertigung in den Philippinen. NXP und JAC Capital hoffen, dass die Transaktion im zweiten Halbjahr von 2015 abgeschlossen wird. Die Transaktion benötigt die Zustimmung der Kontrollbehörden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2