Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© joingate dreamstime.com Markt | 01 Juni 2015

Intel will Altera für USD 16,7 Mrd. kaufen

Der nĂ€chste Super-Deal wurde bestĂ€tigt. Der weltgrĂ¶ĂŸte Chiphersteller Intel ĂŒbernimmt den kleineren Rivalen Altera fĂŒr 16,7 Milliarden Dollar.
Wie Intel mitteilte, werden je Altera-Aktie 54 Dollar in bar geboten. Dies entspricht einem Aufschlag von 10,5 Prozent auf den Schlusskurs von Freitagabend. Die Transaktion soll in sechs bis neun Monaten ĂŒber die BĂŒhne gehen. Wenn der Super-Deal durchgeht, wĂ€re es die grĂ¶ĂŸte Übernahme in der Firmengeschichte von Intel.

„Die Wachstumsstrategie von Intel ist es, unsere KernaktivitĂ€ten in profitable, komplementĂ€re Marktsegmente zu erweitern“, kommentiert Brian Krzanich, CEO von Intel.

„Wir glauben, dass wir als ein Teil von Intel in der Lage sind, innovative FPGAs und System-on-Chips fĂŒr unsere Kunden in allen Marktsegmenten zu entwickeln. Gemeinsam erwarten wir, dass wir einen großen Nutzen fĂŒr unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter auf der ganzen Welt liefern. Dies ist eine aufregende Transaktion, die einen sofortigen und spĂŒrbaren Mehrwert fĂŒr unsere AktionĂ€re bietet. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit dem Intel-Team, sodass ein reibungsloser Übergang gewĂ€hrleistet wird und die Transaktion so schnell wie möglich durchgefĂŒhrt werden kann“, sagt John Daane, President, CEO und Chairman von Altera.

Altera wird ein Intel-GeschÀftsteil und soll dem Chipriesen helfen, im gewinntrÀchtigeren GeschÀft mit Datenzentren erfolgreich zu sein.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2