Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© joingate dreamstime.com Markt | 29 Mai 2015

Avago kauft Broadcom für 37 Milliarden Dollar

Milliardenfusion innerhalb der Chip-Industrie bestätigt.

Mit der Akquisition von Broadcom wird Avago Technologies zum „weltweit größten diversifizierten Unternehmen für Kommunikationshalbleiter“, so heißt es in der Pressemitteilung von Avago. Der Wert des fusionierten Unternehmens liegt bei 77 Milliarden Dollar. Damit steigt das Unternehmen zur weltweiten Nr. 3, hinter Intel und Qualcomm, unter den Halbleiterherstellern auf. Hock Tan, President und Chief Executive Officer von Avago apricht von einer „Meilenstein-Transkation der Halbleiterindustrie“. „Broadcoms unvergleichliches Entwicklungs-Know-how kombiniert sich jetzt mit Avagos Technologieerbe von HP, AT&T und LSI Logic. Die Kombination von Avago und Broadcom schafft eine globales, diversifiziertes und führendes Halbleiterunternehmen in den Bereichen drahtgebundene und drahtlose Kommunikation. Avago hat in der Vergangenheit starke Leistungen bei der erfolgreichen Integration von Unternehmen in seine Plattform gezeigt. Gemeinsam mit Broadcom wollen wir das fusionierte Unternehmen zu einem Rentabilitätsniveau bringen, das im Einklang mit Avagos langfristigen Zielmodell ist“, so sagt Hock Tan weiter. „Als Henry Nicholas und ich Broadcom gründeten, hatten wir die Vision die weltweit führende Kommunikationshalbleiterfirma zu schaffen“, so Dr. Henry Samueli, CTO von Broadcom. „Diese Vision geht jetzt weiter und wir können uns keinen besseren Partner für die Zukunft vorstellen, als Avago.“ Gemäß den Bedingungen der endgültigen Vereinbarung wird Avago Broadcom für einen Transaktionswert von etwa 37 Milliarden US-Dollar erwerben. Hiervon werden 17 Milliarden US-Dollar in bar bezahlt und 20 Milliarden US-Dollaer in Aktien. Die Eigentümer von Broadcom-Aktien werden dann 32 Prozent des vereinten Unternehmens besitzen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.22 20:26 V14.6.0-2