Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© begemot 30 dreamstime.com Design Analysen | 27 Mai 2015

Power Management Halbleitermarkt steigt um 7 Prozent in 2014

Nach einem alles andere als herausragendem Marktwachstum im Jahr 2013 ist der Markt für Power Management Halbleiter im vergangenen Jahr um sieben Prozent gestiegen.

Auch nach einem saisonalen Umsatzrückgang von rund 5 Prozent im vierten Quartal von 2014, wuchs der Umsatz des globalen Leistungshalbleitermarkts um fast 7 Prozent, nach Berichten von IHS Inc. zufolge. Gestützt auf Informationen des IHS Power Management Competitive Landscaping Tool (PMCLT), einem Teil des IHS Power Management Intelligence Service, war die Nachfrage für Leistungshalbleiter in der Automobilbranche und in den Industrieendmärkten besonders stark. Die erhöhte Nachfrage lässt sich auf den Anstieg der Leistungshalbleiter, die in Triebwerken, Infotainment und Fahrerassistenzsystemen (ADAS) eingesetzt werden, zurückführen. Außerdem waren die Anwendungen in den Bereichen Home Control, Automatisierung und Energieerzeugung sowe -verteilung die am schnellsten wachsenden Anwendungen im Industriebereich. Es gab aber auch Märkte, die 2014 schlechter abschnitten als im Vorjahr. Dies waren vor allem die Märkte in den Bereichen Verbraucher, Datenverarbeitung, drahtgebundene und drahtlose Kommunikation. Strategien „Unternehmen, die ihre Marketing- und Anlagestrategien in Bezug auf die Industrie- und Automotive-Anwendungen gerichtet haben, haben sich im Jahr 2014 sehr gut entwickelt“, so Jonathan Liao, Senior Analyst von Leistungshalbleitern bei IHS. „Texas Instruments, Analog Devices, NXP und Infineon waren einige der Wachstumsführer mit einem starken Produktportfolioangebote in den Industrie- und Automobil- Kategorien.“ China, die Vereinigte Staaten und der Industrie- und Automobilbereich Die Vereinigten Staaten und China waren 2014 zwei der stärksten Märkte für Power Management Unternehmen. In 2014 wurden 30 Prozent aller Power Management Halbleiter nach Cina versendet. Dies liegt vor allem an der hohen Konzentration an Original Equipment Manufacturers (OEMs) für drahtlose Handgeräte und Unterhaltungselektronik. Im industriellen Endmarkt konsumiert China im vergangenen Jahr fast 16 Prozent aller industriellen Halbleitern. Dieser Trend dürfte sich in diesem Jahr weiter stärken. In den Vereinigten Staaten, prognostiziert IHS, dass die Wirtschaft knapp 3 Prozent im Jahr 2015 wachsen wird. Dadurch steigen auch die Ausgaben der privaten Haushalte. „Um ein weiteres Wachstum gewährleisten zu können, müssen sich erfolgreiche Unternehmen in der nahen Zukunft auf die Industrie- und Automobil-Endmärkte konzentrieren“, so Liao. Der globale industrielle Halbleiterumsatz wird voraussichtlich um 5 Prozent im Jahr 2015 wachsen. Einige der Top-Wachstumsindustriesegmenten sind der nahen Zukunft die Bereiche der LED-Beleuchtung, Internet-Protokoll (IP) Kameras, digitale Videoüberwachungsprodukte und Smart-Grid-Lösungen. In der Automobilindustrie geht der Trend der Elektrifizierung von Autos weiter. Ein interessantes Jahr steht bevor Im Jahr 2015 erwartet IHS, dass der Power Management Halbleitermarkt sein positives Wachstum von 5 bis 7 Prozent fortsetzen wird. Doch die Wettbewerbslandschaft wird sich drastisch ändern. Die folgenden zwei Schlüssel Akquisitionen werden die stärksten Auswirkungen auf den Markt haben. Zum einen die Übernahme von Infineon von Internatuional Rectifier und zweitens die geplante Übernahme von Freescale Semiconductors durch NXP. IHS rechnet mit einem sehr konkurrenzfähigen Wettbewerb für die marktführende Position im Power Management Halbleitersegment im kommenden Jahr.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1