Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kritchanut dreamstime.com Embedded | 19 Mai 2015

Elektrobit verkauft Automotive-Geschäft an Continental

Elektrobit Corporation und Continental AG haben – am 18. Mai 2015 – einen definitiven Aktienkaufvertrag unterzeichnet. EB wird sein Automotive-Geschäft an Continental veräußern.

Die Transaktion umfasst den Verkauf von Elektrobit Automotive GmbH und der dazugehörigen Tochtergesellschaften, einschließlich EBs 51 Prozent Anteil an e.solutions GmbH (ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen Elektrobit Automotive GmbH und der Audi Electronics Venture GmbH). Darüber hinaus werden die Rechte am Namen Elektrobit an Continental übertragen. Der Kaufpreis liegt bei EUR 600 Millionen in bar und wird, in voller Höhe, bei Abschluss der Transaktion fällig. EB wird seinen Namen in Bittium Corporation wechseln. Das Unternehmen bleibt – unter dem neuen Namen – auch weiterhin an der Nasdaq Helsinki gelistet werden. Das Automotive Business von EB ist in der Elektrobit Automotive GmbH organisiert und beschäftigt 1'431 Mitarbeiter weltweit, vor allem in Deutschland (Stand: 31. März 2015). Darüber hinaus beschäftigte das Gemeinschaftsunternehmen e.solutions GmbH 459 Personen. Das Geschäftsfeld Automotive umfasst folgende hundertprozentige Tochtergesellschaften von Elektrobit Automotive GmbH:
  • Elektrobit Automotive Finland Ltd
  • Elektrobit France SAS
  • Elektrobit Österreich GmbH
  • Elektrobit Automotive Romania SRL
  • Elektrobit Automotive Americas Inc.
  • Elektrobit Automotive Software (Shanghai) Ltd.
  • Elektrobit Nippon KK
  • und die 51 Prozent in Besitz e.solutions GmbH.
Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen einschließlich der Genehmigung des EB EGM und der Einholung aller Genehmigungen, Freigaben der zuständigen Behörden durch Continental.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1