Anzeige
Anzeige
© balint radu dreamstime.com Komponenten | 30 März 2015

Bauformen der WE-MAPI Reihe erhöhen Effizienz

Der Bedarf an hoch getakteten und kompakten DC/DC-Schaltregler mit hoher Effizienz wächst. Aus diesem Grund erweitert Würth Elektronik eiSos sein Sortiment der WE-MAPI Serie um die Bauformen 2010, 2512 und 3020.
Das ist eine Produktankündigung von Würth Elektronik eiSos. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Der Sättigungsstrom der WE-MAPI Serie ist viermal höher als bei Spulen mit vergleichbaren Bauformen. Ihre neuartige Konstruktionsweise aus gepresster Eisenpulverlegierung ermöglicht eine volle Ausbeute des Volumens und überragend hohe Sättigungsströme bei einem soften Sättigungsverhalten. Dank dieser exzellenten Konstruktion können Bauteil-Clips entfallen und ermöglichen die Reduzierung der Leiterplatten-Pads um 20%.

Ihre Koplanarität ist um 50 % besser als zu Spulen mit Bauteil-Clips. Ihre Gehäusekonstruktion lässt keine Störgeräusche mehr zu und reduziert das magnetische Streufeld auf ein absolutes Minimum. Die Kombination aus hohem Sättigungsstrom, geringer Induktivität und geringem RDC steigert die Effizienz von DC/DC-Schaltreglern. Die drei neuen Bauformen stehen sofort ab Lager zur Verfügung.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2