Anzeige
Anzeige
Komponenten | 22 Februar 2007

Turck stärkt Geschäftsbereich Prozessautomation

Beim Sensor-, Feldbus- und Interfacespezialisten Turck hat Frank Rohn zusätzlich zu seiner Aufgabe als Produktmanagementleiter Prozessautomation die Verantwortung für die weltweiten Vertriebsaktivitäten in diesem Bereich übernommen.

Frank Rohn hat in den letzten Jahren den Aufbau des Geschäftsbereiches PA maßgeblich vorangetrieben. Mit der geänderten Organisationsstruktur unterstreicht Turck die wachsende Bedeutung des PA-Marktes und trägt den Marktgegebenheiten Rechnung. „Die Prozessautomation ist wie kein anderes Geschäftsfeld durch das internationale Projektgeschäft geprägt, aber auch durch starke Unterschiede in den Applikationen und Technologien“, sagt Frank Rohn, der das Unternehmen in zahlreichen Gremien vertritt. So unter anderem beim ZVEI, als Vorstandsmitglied beim PACTware Konsortium und Member im Executive Commitee der FDT Group. In den vergangenen sechs Jahren hat Turck kontinuierlich den weltweiten PA-Vertrieb ausgebaut und in allen wichtigen Ländern eigene Vertriebsteams etabliert. Die neue Struktur ermöglicht eine noch stärkere Impulsgebung an das nationale und internationale Team und eine fokussierte Projektverfolgung.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2