Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© nyul dreamstime.com Markt | 19 Februar 2015

10 Jahre Rutronik Wireless Competence Center

Das Wireless Competence Center der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH feiert dieses Jahr sein zehnjähriges Jubiläum.

2005 startete Rutronik das Wireless Competence Centers (WCC) mit Sitz in Schweden mit vier Wireless Applikationsspezialisten, Produktmanagern und Materialmanagern. Damals wie heute unterstützen sie Kunden beim Hochfrequenzdesign, bei Messungen für Zertifizierungen und der Auswahl geeigneter Protokolle und Profile. „2005 bestand unsere Linecard noch ausschließlich aus Mobilfunkmodulen und Lösungen für lokale Funkverbindungen; einfache GSM/GPRS Module wurden noch zu Stückkosten von 50 Euro gehandelt. Inzwischen sind wesentlich leistungsfähigere Module für nicht einmal die Hälfte auf dem Markt“, erinnert sich Bernd Hantsche, heute Bereichsleiter des Wireless Competence Centers und damals als Produktmanager die Schnittstelle zwischen dem schwedischen Team und dem Hauptsitz in Ispringen. „Aktuell geht es darum, den Sprung vom digitalen ins vernetzte Zeitalter des Internet of Things zu machen. Sowohl wir als auch unsere Kunden müssen sich entsprechend neu ausrichten, um dem Wettbewerb auch morgen noch standhalten zu können. Denn aus den neuen Entwicklungen erwachsen viele Potenziale - und Gewinner wird sein, wer diese am schnellsten und besten zu nutzen versteht. Gleichzeitig gilt es, die Sicherheitsrisiken in den Griff zu bekommen“, erklärt Bernd Hantsche. „Dabei wollen und können wir unsere Kunden unterstützen. Dank unserer langjährigen Verwurzelung im Markt mit engen Kontakten zu etablierten Herstellern und Start-ups haben wir stets die neuesten Trends und Technologien im Auge und können diese für unsere Kunden nutzbar machen.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1