Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© andrzej thiel dreamstime.com Komponenten | 13 Januar 2015

Neue Test- und Programmierstrategien für Intel Bay Trail Prozessoren

GÖPEL electronic entwickelt spezielle Modellbibliotheken zum Testen und Programmieren fĂŒr Intel Bay Trail Prozessoren, welche Bestandteil der Intel Atom Familie sind.
Das ist eine ProduktankĂŒndigung von Bay Trail Prozessor. Allein der Emittent ist fĂŒr den Inhalt verantwortlich.
Die als VarioTAP-Modelle bezeichneten Bibliotheken ermöglichen die flexible AusfĂŒhrung von Prozessor-Emulationstest unter Nutzung des nativen Debug-Interfaces. Anwender können den Prozessor damit als Instrument zur Hardware-Design-Validierung von Prototypen, zum Produktionstest, sowie zur Programmierung von Flash-Bausteinen nutzen. Intel Bay Trail ist eine Serie von Multicore SoC (System-on-Chip) Lösungen auf Basis der Silvermont-Architektur. Gefertigt in einem 22-nm-Prozess bieten die Prozessoren eine optimierte Performance bei geringem Energieverbrauch. Das Hauptanwendungsfeld der Bay Trail Chips liegt daher vordergrĂŒndig in mobilen Anwendungen wie Tablets und Notebooks, aber auch Hybrid- und Embedded-GerĂ€ten. Dabei existieren verschiedene Intel Bay Trail-Serien mit bis zu vier Prozessorkernen und Taktraten mit ĂŒber 2 GHz. Die Prozessoren sind in ”FCBGA-GehĂ€usen (Micro Flip Chip Ball Grid Array) mit mehreren hundert Pins integriert und werden typischerweise direkt auf das Board aufgelötet, was keine Kontaktierung mit externen Instrumenten zulĂ€sst. VarioTAP ermöglicht es, nach erfolgter Montage im Design eingebettete Werkzeuge zum Test, zum Hardware-Debugging, zur Flash-Programmierung sowie zur Design-Validierung zur VerfĂŒgung zu stellen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1