Anzeige
Anzeige
Anzeige
© apple Teardowns | 09 Januar 2015

Still Air: Apple iPad Air 2 hält sich an die Regeln

Mit einem Design und Funktionsumfang Ă€hnlich dem Original iPad Air, hat das neue iPad Air 2 eine nahezu identische BOM-Liste, heißt es bei IHS.
Die 16-Gigabyte (GB) Wi-Fi-only-Version des Apple iPad Air 2 hat eine StĂŒckliste (BOM) von USD 270. Mit Herstellungskosten von USD 5 liegen die Kosten, nach vorlĂ€ufigen SchĂ€tzungen, bei USD 275. Im Vergleich dazu: das Original hatte eine BOM-Liste von USD 269 (November 2013).
{{functions.webify.editors-note}} Der Artikel geht nach dem Bild weiter. Grafik mit Zoom-Funktion. /© IHS
Immobile Display Die Auflösung und die Bilddiagonale des Air 2 Displays hat sich seit dem ersten Air-Modell nicht geĂ€ndert. Das Air 2 hat auch die gleiche Anzahl vonLEDs zur Hintergrundbeleuchtung: 36 um genau zu sein. Die Display Unit kostet USD 77,00 (Original: USD 90,00); die Touchscreen Unit kostet USD 38,00 (Original: USD 43,00). Eight is enough Ein Bereich, in dem das Apple Air 2 deutlich aufgewertet wurde, ist der Prozessor. Das Air 2 hat einen A8X Prozessor (die letzte Generation eine Variante des A7). Die A8X, zusammen mit dem M8 Motion Co-Prozessor (ein separater IC) kostet schĂ€tzungsweise USD 22. Die Varianten des A7 und M7 Co-Prozessor kosteten dagegen nur USD 18. TSMC bekommt ein StĂŒck vom Kuchen Nun darf auch Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) bei der Produktion der A8 und A8X Prozessoren mitspielen. Samsung - zuvor in Besitz eines Produktionsmonopols - muss teilen lernen. Mit TSMC hat sich die Halbleitertechnologie fĂŒr den A8X auch auf 20 Nanometer (nm) weiterentwickelt (28nm fĂŒr den A7 und den A7X). Auf DiĂ€t Das Air 2 ist - mit 6,1mm - dĂŒnner als die ursprĂŒngliche iPad Air. Die kleinere Batterie und das dĂŒnnere Display helfen dem schmaleren Formfaktor. Wie immer hat Apple auch hier auf Details geachtet.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2