Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© balint radu dreamstime.com Komponenten | 24 November 2014

Neue STM32 ARM Cortex-M0 Mikrocontroller von STMicro

Der neueste STM32 ARM® Cortex®-M0 Mikrocontroller von STMicroelectronics sorgt durch erhöhten Integrationsgrad für eine aufgewertete Nutzererfahrung.
Der neueste ARM® Cortex®-M0 Mikrocontroller des Typs STM32F091 von STMicroelectronics überwindet die Ressourcenknappheit ähnlicher auf kostensensible Anwendungen zielender Produkte, indem er einen großzügig dimensionierten On-Chip-Speicher und bis zu acht USARTs mitbringt, die in Anwendungen wie etwa Autoradios oder Drehstromzählern das Multiplexing von Kommunikations-Ports entbehrlich macht.

Mit einem On-Chip-Speicher, der aus bis zu 256 KByte Flash und einem 32 KByte großen RAM Speicher besteht (dies reicht zur Implementierung eines Java-Stacks aus), eignet sich der STM32F091 für Anwendungen mit einer Nutzerfahrung, wie man sie normalerweise mit größeren oder teureren Bausteinen in Verbindung bringt. Sämtliche Varianten – auch jene in den wirtschaftlichen 48-Pin-Gehäusen – enthalten mindestens sechs USARTs, von denen drei die Betriebsarten Smartcard, LIN, IrDA und Modbus unterstützen.

Der Baustein besitzt eine flexible Stromversorgungs-Architektur, die den Betrieb der analogen Schaltungen einschließlich des 12-Bit/1-µs-ADC und des 12-Bit-DAC mit bis zu 3,6 V ermöglicht, um den Dynamikbereich zu maximieren, während die digitalen Schaltungen zur Reduzierung des Stromverbrauchs mit einer geringeren Spannung betrieben werden. Darüber hinaus können die I/O-Funktionen des Bausteins unabhängig voneinander mit Strom versorgt werden. Hierdurch ist es möglich, mit niedriger Spannung gespeiste Companion Chips (z. B. Applikationsprozessoren) direkt und ohne Pegelumsetzer anzuschließen.

Mit seiner eingebauten Unterstützung für CAN2.0A/B kommt der STM32F091 für Consumer-orientierte In-Car-Anwendungen mit Anschluss an das Bordnetzwerk (z. B. Autoradios) ebenso in Frage wie für industrielle Steuerungsanwendungen. Designer können außerdem einen integrierten Touch-Sensing-Controller sowie einen SysTick-Timer und eine Echtzeituhr nutzen, die die Echtzeit-Eigenschaften verbessern und sich für Tageszeit- und Kalenderfunktionen nutzen lassen.

Der STM32F091 ist in verschiedenen Gehäusen mit 48 oder 64 Pins lieferbar. Zum Einsatz in Smart Metern für den chinesischen Markt gibt es den Baustein auch in dem für salzhaltige Atmosphären geeigneten Gehäusetyp QFP100. Die Preise beginnen bei 1,59 US-Dollar für den STM32F091CBT6 mit 128 KByte Flash im QFP48-Gehäuse (ab 10.000 Stück).

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-2