Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dimitry romanchuck dreamstime.com Markt | 23 September 2014

Analog Devices unterzeichnet bei EBV Elektronik

Analog Devices und EBV Elektronik unterzeichnen Distributionsabkommen fĂŒr die EMEA Region. Das Franchiseabkommen tritt am 3. November 2014 in Kraft und erstreckt sich ĂŒber die EMEA-Region mit Ausnahme von Russland, Ukraine und Israel.
„EBV Elektronik‘s Engagement und unternehmerische Expertise werden uns eine neue Kundenbasis erschließen”, fĂŒhrt Carsten Suckrow, ADI’s Vice President, Sales, EMEA aus. „Unser Ziel ist es nicht nur einfach einen Vertriebspartner zu gewinnen, der Bestellung entgegennimmt. Wir wĂŒnschen uns einen Partner, der mit engagierten hochqualifizierten Marktexperten entscheidend Nachfrage und damit auch Wachstum vorantreibt.” “Unsere Distributionsvereinbarung mit EBV Elektronik passt ausgezeichnet zu unserer Vorgehensweise wie wir unser gesamtes Distributionsnetzwerk in Europa und weltweit organisieren und betreuen. ADI bleibt auch weiterhin den langjĂ€hrig erfolgreichen Beziehungen mit seinen Vertriebspartnern treu. Zur selben Zeit sind wir davon ĂŒberzeugt, dass wir mit dieser Vereinbarung den Zugang zum ADI Produktportfolio fĂŒr Kunden erweitern und so unser Versprechen in puncto Kundenzufriedenheit erfĂŒllen können”, ergĂ€nzt Suckrow. “Wir freuen uns sehr mit Analog Devices unser Portfolio um einen weiteren innovativen und fĂŒhrenden Technologieanbieter erweitern zu können”, erklĂ€rt Slobodan Puljarevic, President & CEO EBV Elektronik. „Von strategischen Franchiselinien wie ADI profitieren wir, unsere Kunden und auch die bestehenden Herstellerpartner. EBV Elektronik ist und wird durch das Abkommen mit ADI ein immer attraktiverer Partner fĂŒr die Kunden. Somit sind wir in der Lage, auch zusĂ€tzliches GeschĂ€ft fĂŒr unsere existierenden Franchises zu schaffen. Alles in allem sehen wir hier eine Win-Win-Win-Situation."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2