Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri-arcurs-dreamstime.com Markt | 18 Juni 2014

Citizen Finetech Miyota und LFoundry kooperieren

Citizen Finetech Miyota und LFoundry sind eine strategische Langzeitpartnerschaft eingegangen, an deren Anfang die EVF-Technologie (Electronic View Finder) von Citizen steht.
„LFoundry verfĂŒgt ĂŒber hochmoderne technische Möglichkeiten und bietet hervorragende QualitĂ€t. Damit ist das Unternehmen der ideale Partner fĂŒr die Herstellung unseres FLCOS-Portfolios und die schnelle Entwicklung unseres aggressiven Plans fĂŒr EVF- und HMD-Produkte“, so Sekiguchi Kanetaka, Director Electronic Devices bei Citizen Finetech Miyota. „Wir freuen uns auf eine langjĂ€hrige Zusammenarbeit mit LFoundry, denn diese Partnerschaft ermöglicht es uns, die FLCOS-Produkte der nĂ€chsten Generation unter Wahrung der hohen QualitĂ€t und Leistung, die unsere Tier-1-Kunden von uns erwarten, bereitzustellen.”

LFoundry konzentriert sich auf die Bereitstellung von modernsten Fertigungsdiensten im More-than-Moore-Bereich, die von einer 8-Zoll-KapazitĂ€t von rund 40.000 Wafern pro Monat bis zu minimal 90nm ĂŒber eine hochvolumige Kupfermetallisierung bis hin zu innovativen und flexiblen technologischen Lösungen auf 150nm- und 110nm-CMOS reichen.

„Japan ist ein strategischer Markt fĂŒr LFoundry. Grund dafĂŒr ist der dort aktuell herrschende Trend in Richtung eines Fab-lite- oder sogar Fabless-GeschĂ€ftsmodells, der eine verstĂ€rkte Nachfrage nach flexiblen, hohe QualitĂ€t bietenden Fertigung partnern, die geistiges Eigentum schĂŒtzen, mit sich bringt”, so GĂŒnther Ernst, CEO von LFoundry. „Wir sind stolz darauf, dass Citizen Finetech Miyota uns fĂŒr seine kurz- und langfristige ProduktplĂ€ne als Partner gewĂ€hlt hat. Diese Zusammenarbeit stellt einen wichtigen Schritt in den GeschĂ€ftsentwicklungsplĂ€nen von LFoundry fĂŒr Japan dar. Wir freuen uns, Citizen Finetech Miyota mit ganzer Kraft dabei zu unterstĂŒtzen, branchenfĂŒhrende elektronische Kamera- Sucher herzustellen."
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2