Anzeige
Anzeige
© yuri-arcurs-dreamstime.com Markt | 18 Juni 2014

Citizen Finetech Miyota und LFoundry kooperieren

Citizen Finetech Miyota und LFoundry sind eine strategische Langzeitpartnerschaft eingegangen, an deren Anfang die EVF-Technologie (Electronic View Finder) von Citizen steht.
„LFoundry verfügt über hochmoderne technische Möglichkeiten und bietet hervorragende Qualität. Damit ist das Unternehmen der ideale Partner für die Herstellung unseres FLCOS-Portfolios und die schnelle Entwicklung unseres aggressiven Plans für EVF- und HMD-Produkte“, so Sekiguchi Kanetaka, Director Electronic Devices bei Citizen Finetech Miyota. „Wir freuen uns auf eine langjährige Zusammenarbeit mit LFoundry, denn diese Partnerschaft ermöglicht es uns, die FLCOS-Produkte der nächsten Generation unter Wahrung der hohen Qualität und Leistung, die unsere Tier-1-Kunden von uns erwarten, bereitzustellen.”

LFoundry konzentriert sich auf die Bereitstellung von modernsten Fertigungsdiensten im More-than-Moore-Bereich, die von einer 8-Zoll-Kapazität von rund 40.000 Wafern pro Monat bis zu minimal 90nm über eine hochvolumige Kupfermetallisierung bis hin zu innovativen und flexiblen technologischen Lösungen auf 150nm- und 110nm-CMOS reichen.

„Japan ist ein strategischer Markt für LFoundry. Grund dafür ist der dort aktuell herrschende Trend in Richtung eines Fab-lite- oder sogar Fabless-Geschäftsmodells, der eine verstärkte Nachfrage nach flexiblen, hohe Qualität bietenden Fertigung partnern, die geistiges Eigentum schützen, mit sich bringt”, so Günther Ernst, CEO von LFoundry. „Wir sind stolz darauf, dass Citizen Finetech Miyota uns für seine kurz- und langfristige Produktpläne als Partner gewählt hat. Diese Zusammenarbeit stellt einen wichtigen Schritt in den Geschäftsentwicklungsplänen von LFoundry für Japan dar. Wir freuen uns, Citizen Finetech Miyota mit ganzer Kraft dabei zu unterstützen, branchenführende elektronische Kamera- Sucher herzustellen."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2