Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tomas popelka dreamstime.com Komponenten | 17 Juni 2014

Renesas Electronics erweitert seine Entwicklungs-Plattform

Renesas Electronics erweitert seine Entwicklungs-Plattform für industrielle Netzwerk-SoCs der Serie R-IN32M3.

Das ist eine Produktankündigung von Renesas. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Renesas Electronics hat seine Plattformlösung der R-IN32M3-Serie für Industrial-Ethernet-Protokolle um das IAR Systems® Entwicklungs-Kit sowie um Unterstützung für mehrere Industrial-Ethernet-Protokoll-Stacks erweitert. Mit Einführung seines kostengünstigen Hardware-Starter-Kits, IAR KickStart Kit, vereinfacht IAR Systems die Baustein-Evaluierung für R-IN32M3-SoCs. Das Kit besteht aus einer R-IN Platine, einem I-jet Lite Debug-Tastkopf, einer Evaluationsversion der IAR Embedded Workbench for ARM® sowie einer Reihe von Protokoll-Stacks, die auf der Renesas-Website bereit liegen. Diese Lösung vereinfacht Entwicklungsarbeiten und ermöglicht eine Verkürzung der Entwicklungszeiten für industrielle Networking-Anwendungen. Die Branche entwickelt sich zusehends in Richtung Smart Factory, wobei Kommunikations-Netzwerke zum entscheidenden Element für eine verbesserte Produktionseffizienz und Echtzeitverarbeitung geworden sind. Heute führt die Anzahl und Komplexität der industriellen Protokolle, wie CC-Link IE®, EtherCAT®, PROFINET®, und die breite Palette von Anwendungen zu langen und komplexen Entwicklungszyklen. Die Bausteine der R-IN32M3-Serie von Renesas verbessern dank optimierter Hardware-Beschleuniger die Industrial-Ethernet-Netzwerk-Leistung deutlich. Gleichzeitig verringern sie dank ihrer Unterstützung zahlreicher Protokolle - wie EtherCAT®, CC-Link® IE, EtherNet/IP®, PROFINET®, CANopen® u. a. - in einem einzigen Bauteil die Kosten erheblich. Der Baustein lässt sich für eine Echtzeit-Netzwerkkommunikation in Gateways, I/O-Controllern, PLCs/PACs, Embedded-Controllern, industriellen Antrieben und zahlreichen anderen vernetzten Anwendungen einsetzen. Dank seiner außerordentlichen Design-Flexibilität lässt sich ein solches System-Design in den unterschiedlichsten Netzwerken und Anwendungen einsetzen. Um die Entwicklungsarbeiten weiter zu vereinfachen, wurde eine neue Plattform für die R-IN32M3-Serie in Zusammenarbeit mit IAR Systems - einem führenden Anbieter von Embedded-Softwaretools - erstellt. Die neue Plattform enthält das neue kostengünstige IAR KickStart Kit for R-IN32M3. Dieses Kit verfügt über die erforderliche Hardware und Werkzeuge, mit denen man die Funktionen des R-IN32M3 evaluieren und RTOS-Hardware-Feature nutzen sowie Industrial-Ethernet-Protokoll-Stacks unterstützen kann. Abgerundet wird die Plattform-Lösung durch eine breite Palette von Industrial-Ethernet-Muster-Protokollen, die auf der Renesas-Website zum Download bereitstehen. So können Kunden mit Hilfe des R-IN32M3 problemlos die Umgebung für Protokolle wie EtherCAT®, EtherNet/IP® oder PROFINET® einrichten. Diese Kombination bildet eine umfassende und leistungsstarke, zugleich aber einfache und kostengünstige Plattform zum Aufbau von industriellen Netzwerken auf Ethernet-Basis. Die R-IN32M3-Plattformlösung ist eine Schlüsselkomponente zur Erfüllung der Anforderungen des Internet der Dinge (Internet-of-Things; IoT) in industriellen Umgebungen. Durch das Zusammenspiel der Werkzeuge von IAR Systems mit dem umfassenden Ecosystem der Renesas-Partner erhalten Systementwickler jetzt eine Lösung für die gesamte Evaluation und Systementwicklung aus einer Hand. Die R-IN32M3-Plattformlösung ermöglicht ein schnelles und einfaches Einrichten über eine industrielle Umgebung und senkt dabei die Kosten gegenüber herkömmlichen Konzepten. Die wichtigsten Merkmale der Renesas R-IN32M3-Plattformlösung: · CPU-Subsystem auf Basis eines ARM® Cortex™ M3 mit 100 MHz Taktfrequenz · Hardware-Beschleuniger verbessern die Effizienz und entlasten die Haupt-CPU o Hardware-Beschleuniger für Echtzeit-Betriebssysteme (HW-RTOS) o Ethernet-Hardwarebeschleuniger (IP/TCP/UDP Check Sum, Header ENDEC, Buffer Manager) · 1,3 MB On-Chip RAM · Auf dem Chip integrierter EtherCAT oder CC-Link IE Slave Controller (lizenzfrei) · Echtzeit-Gigabit-Switch mit zwei Ports, unterstützt Cut-Through-, Store- und Forward-Betriebsarten sowie IEEE1588 PTP und DLR-Protokolle (Device-Level-Ring) · Dual-Channel 10/100 Ethernet (einschließlich Dual-Channel PHY, siehe Anmerkung 1) · High-Speed Echtzeit-Port mit dediziertem DMAC · Zahlreiche Peripherieelemente und GPIOs Die wichtigsten Merkmale des IAR KickStart Kits for R-IN32M3 von IAR Systems: · Das Kit umfasst: o 1x I-jet™ Lite Debug-Tastkopf o 1x kompaktes Entwicklungs-Board (nur 10,5 cm x 5,5 cm), mit einem (EtherCAT-fähigen) R-IN32M3-EC o Evaluationsversion der IAR Embedded Workbench™ for ARM · Verfügbare Software o Ein Satz einsatzbereiter Industrial-Ethernet-Protokoll-Stacks als Muster (siehe Anmerkung 2) Verfügbarkeit R-IN32M3-EC (EtherCAT-fähig) und R-IN32M3-CL (CC-Link IE-fähig) sind ab sofort erhältlich. Ein erster Satz von Muster-Stacks steht dort ab sofort zum Download bereit. Im Laufe des Sommers 2014 werden weitere Protokoll-Stacks von verschiedenen Software-Partnern hinzukommen. Weitere Informationen sind auf www.renesas.eu/r-in verfügbar. Das IAR KickStart Kit for R-IN32M3 ist ab sofort über die IAR-Website erhältlich. Weitere Informationen stehen auf der IAR-Website unter www.iar.com/renesas/r-in32m3 bereit. (Änderungen bzgl. Verfügbarkeit ohne gesonderte Benachrichtigung vorbehalten.) Anmerkung 1: Ein Dual-Channel PHY ist nur in der Version R-IN32M3-EC enthalten. Anmerkung 2: Folgende Muster-Stacks sind verfügbar: PROFINET®, EtherCAT® und EtherNet/IP®. Diese Stacks stehen ausschließlich auf der Renesas-Website zum Download bereit.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2