Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Analog Devicces Komponenten | 28 Mai 2014

310MSample/s schnellen zweifach-A/D-Wandler mit 16bit Auflösung

Mit seinem Grundrauschen von -156dBFS und seinem störungsfreien Großsignal-Dynamikbereich von 85dBFS lassen sich mit dem A/D-Wandler AD9652 kleine Signale in schwierigen spektralen Umgebungen erfassen.

Das ist eine Produktankündigung von Analog Devices. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Analog Devices Inc. (ADI), ein weltweit führender Anbieter im Bereich der Hochleistungs-Signalverarbeitungstechnologie und Marktführer bei Wandlern, stellt unter der Bezeichnung AD9652 einen 310MSample/s schnellen Zweifach-A/D-Wandler mit einer Auflösung von 16bit vor. Der AD9652 wurde speziell für anspruchsvolle Signalverarbeitungsanwendungen entwickelt, die mit hoher Geschwindigkeit arbeiten und eine außerordentlich hohe Linearität sowie ein ausgezeichnetes Rauschverhalten über einen großen Eingangsfrequenzbereich aufweisen müssen. Der AD9652 digitalisiert Signale mit einer Bandbreite von bis zu 155MHz und bietet eine analoge Eingangsbandbreite von 650MHz. Der leistungsstarke Eingangspuffer und der 16bit-A/D-Wandler liefern die hohe Linearität und das zum Aufspüren und Isolieren schwacher Signale in Anwesenheit großer Signale, Blocker und spektralem Wirrwarr erforderliche Rauschverhalten. Dies vereinfacht die Signalkette und erlaubt die Verlagerung eines größeren Teils der Systemsteuerung, Konfiguration und Abstimmung in die Software. Typische Anwendungen für den AD9652 sind Multi-Mode- und Multi-Band-Kommunikationsempfänger, RADAR und HF-Testgeräte.
Leistungsmerkmale: - Hoher Dynamikbereich für ZF-Abtastung: SNR = 73,7dBFS bei 170MHz (AIN = -1dBFS) / SFDR = 85dBFS bei 170MHz (AIN = −1dBFS) - Ausgezeichnetes NSD-Verhalten (Noise Spectral Density): −156,7dBFS/Hz Eingangsrauschen / −157,6dBFS/Hz für kleine Signale, <-6dBFS bei 70MHz - 90dB Kanalisolation/Übersprechen - Integriertes Dithering (verbessert die Kleinsignal-Linearität) - Analogbandbreite von 650MHz
Der AD9652 arbeitet mit Eingangstaktfrequenzen bis 1,24GHz mit einem Integer 1:8-Taktteiler, der zur Erzeugung des Abtasttaktes für den A/D-Wandler verwendet wird. Ein Tastverhältnis-Stabilisator übernimmt die Kompensation von Abweichungen im Tastverhältnis des A/D-Wandlertaktes. Die 16bit-Ausgangsdaten (mit einem Overrange-Bit) jedes A/D-Wandlers werden zusammen mit einem DDR-Takt (Double Date Rate) auf einen LVDS-Ausgang überlagert. Die Programmierung für das Setup und die Steuerung erfolgt über eine SPI-kompatible Drei-Draht-Schnittstelle. Die Produktseite für den A/D-Wandler AD9652 finden Sie hier: http://www.analog.com/AD9652. Dort können Sie auch Muster bestellen und das Datenblatt herunterladen. Unterstützung erhalten Sie in der technischen Online-Community EngineerZone™ von Analog Devices: http://ez.analog.com/community/data_converters/high-speed_adcs. Kaufen und evaluieren Sie noch heute: Digi-Key Corp. und Mouser Electronics verfügen über Evaluation-Boards ab Lager. Die beiden A/D-Wandlerkerne im AD9652 verfügen über eine mehrstufige Pipeline-Architektur mit integrierter Ausgangsfehler-Korrekturlogik. Ein leistungsfähiger integrierter Puffer und eine interne Spannungsreferenz dienen zur Vereinfachung der Schnittstelle zu externen Treiberschaltungen. Dabei bleibt die außerordentlich hohe dynamische Leistungsfähigkeit erhalten. Preise, Verfügbarkeit und komplementäre Produkte © ADI Komplementäre Bauteile von Analog Devices für die Signalkette sind der Zweifach-Treiberverstärker für A/D-Wandler ADA4938-2 mit sehr geringer Verzerrung und der hochleistungsfähige differenzielle Verstärker ADL5565, optimiert für HF- und IF-Applikationen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.14 20:21 V13.3.8-1