Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mikhail-mishchenko-dreamstime.com Design Analysen | 22 Mai 2014

Top25 der (Fabless) IC-Lieferanten für 2013

Die weltweite Top25 der (Fabless) IC Unternehmen im letzten Jahr wird aus 14 Unternehmen aus den USA, fĂŒnf aus Taiwan, zwei aus China, zwei Unternehmen mit europĂ€ischem Hauptsitz und jeweils einem Unternehmen aus Japan und Singapur zusammengesetzt.
Die Grafik zeigt, dass 14 dieser Unternehmen im letzten Jahr einen Umsatz von USD 1,0 Milliarde (oder mehr) verbuchen konnten. Damit hat sich diese Zahl - verglichen mit 2012 - nicht verĂ€ndert. Zusammengefasst stehen diese 14 Unternehmen fĂŒr einen Umsatz von USD 55,5 Milliarden (oder 71% des Gesamtumsatzes).

© IC Insight
Insgesamt produzierten die Top25 Unternehmen 81% des gesamten Jahresumsatzes von USD 77,9 Milliarden. US Unternehmen konnten sich 8 mal in der Top10 und 14 mal in der Top25 platzieren, schreibt der Marktforscher IC Insights.

Mit Megachips hat es auch ein japanisches Unternehmen in die Top25 geschafft. Der Umsatzschub wurde von der Übernahme des Kawasaki HalbleitergeschĂ€fts getragen. 28% der Top25 Unternehmen kamen aus China (zwei Unternehmen) und Taiwan (fĂŒnf Unternehmen). Interessant ist, dass es 2008 noch keine börsennotierten chinesischen Unternehmen gab. IC Insights erwartet, dass mit den kommenden Jahren diese Zahl weiter steigen wird.

Zudem erwartet der Marktforscher, dass in diesem Jahr zwei der Top25 aus der Liste verschwinden werden: LSI Corp (derzeit auf Platz 7) wurde von Avago ĂŒbernommen und MStar (derzeit auf Platz 13) fusionierte mit MediaTek. AnwĂ€rter auf PlĂ€tze in der Top25 sind Phison (ansĂ€ssig in Taiwan; mit einem 2013 Jahresumsatz USD 428,0 Millionen) und Lantiq (ansĂ€ssig in Europa mit einem 2013 Jahresumsatz von USD 400,0 Millionen).
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1