Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 26 Januar 2007

Erfolglose Verhandlungen über Stellenabbau bei Balda

Die Verhandlungen beim Handy-Ausrüster Balda über den geplanten Stellenabbau am Stammwerk Bad Oeynhausen sind gescheitert.
"Die Verhandlungen mit der Arbeitnehmerseite sind am späten Dienstagabend ohne Ergebnis beendet worden", sagte Joachim Gut, Vorstandschef der Balda AG. Der Betriebsrat im Balda-Werk Bad Oeynhausen hat das Angebot des Vorstands an die vom Jobabbau betroffenen Mitarbeiter abgelehnt. Nun soll eine Einigungsstelle einberufen werden. Ursprünglich sollten 250 Stellen gestrichen werden. Wegen des Auslaufens von Zeitverträgen und interner Wechsel seien aber bereits 140 Stellen abgebaut.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2