Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladimir veljanovski dreamstime.com Komponenten | 06 Mai 2014

Äußerst robuste ein- und zweikanalige Gatetreiber von TI

Texas Instruments stellte heute sechs AEC-Q100-qualifizierte Gatetreiber vor, die mit weniger als 15 ns die kürzesten Signallaufzeiten der Industrie zu bieten haben.

Das ist eine Produktankündigung von Texas Instruments. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Verglichen mit existierenden Lösungen für Automotive-Anwendungen ermöglichen die Ein- und Zweikanal-Gatetreiber der Familie UCC275xx-Q1 ein Maximum an Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Flexibilität. Zu den Einsatzgebieten gehören neben dem Antriebsstrang auch bidirektionale Spannungswandler (mit 12 bis 48 V sowie 12 bis 400 V Eingangsspannung), Bord-Ladegeräte, Traktionswechselrichter, Fahrerassistenz-Systeme, Frontleuchten und Instrumenten-Cluster. Angesichts der drängenden Forderungen nach einer weiteren Senkung des Kraftstoffverbrauchs müssen die Systeme immer kleiner werden, um das Gesamtgewicht der Fahrzeuge zu reduzieren. Die extrem kurzen Signallaufzeiten der UCC275xx-Q1-Familie unterstützen in Automotive-Systemen das effiziente Schalten von Leistungselektronik mit hohen Frequenzen. Dies wiederum trägt dazu bei, den Platzbedarf zu verringern und die Fahrzeuge insgesamt leichter zu machen. Wichtige Eigenschaften und Vorteile der Gatetreiber-Familie UCC275xx-Q1:
  • Integrierte Lösung spart Platz und sorgt für maximale Effizienz: Mit Spitzenströmen von 2,5 A bis 5 A und Signallaufzeiten von weniger als 15 ns können die Automotive-tauglichen Ausgangstreiber von TI als Ersatz für diskrete Totem-Pole-Konfigurationen dienen. Dies reduziert die Leiterplattenfläche und senkt die Systemkosten. Da die Gatetreiber außerdem näher am Schaltbaustein platziert werden können, werden die parasitären Induktivitäten reduziert und die Effizienz verbessert sich.
  • Zuverlässig und robust: Die Bausteine sind für einen großen Temperaturbereich von -40 °C bis +140 °C ausgelegt und verkraften dank ihrer Eignung für negative Eingangsspannungen bis -5 V auch die in rauen Einsatzumgebungen auftretenden Ground-Bounce-Effekte.
  • Designflexibilität für einen großen Eingangsspannungsbereich: Die Eignung für Spannungen von 4,5 V bis 35 V ermöglicht die Ansteuerung von Schaltern mit breiter Bandlücke (z. B. SiC-Bausteinen, MOSFETs und IGBTs), die ohne Effizienz-Einbußen auch bei hohen Temperaturen eingesetzt werden können. Die Verfügbarkeit von invertierenden Bausteinen (UCC27518A-Q1 und UCC27519A-Q1) und nicht-invertierenden Versionen (UCC27531-Q1, UCC27517A-Q1, UCC27519A-Q1, UCC27524A-Q1) sorgt ferner für die nötige Flexibilität, um unterschiedlichen Arten von Eingängen gerecht zu werden.
Tools und Unterstützung Designer können umgehend mit der Arbeit an Designs mit dem UCC27531-Q1 beginnen, indem sie das Evaluation-Modul UCC27531EVM-184 zum Preis von 49,- US-Dollar erwerben. Zum gleichen Preis gibt es das UCC27532EVM-538. Neben einem PSpice-Modell tragen zwei TINA-TI SPICE-Simulationsmodelle, die es für den UCC27531-Q1 gibt, zur Vereinfachung des Designs bei. Für den UCC27532-Q1 gibt es ein POWERSTAGE-DESIGNER Entwicklungstool. Verfügbarkeit und Preise Muster und Produktionsstückzahlen sind umgehend lieferbar. Die einkanaligen Gatetreiber UCC27531-Q1 und UCC27532-Q1 im SOT-23-Gehäuse mit 6 Pins kosten -,88 US-Dollar. Die einkanaligen Gatetreiber UCC27517A-Q1, UCC27518A-Q1 und UCC27519A-Q1 werden im SOT-23-Gehäuse mit 5 Pins für -,61 US-Dollar angeboten. Der zweikanalige Gatetreiber UCC27524A-Q1 besitzt ein MSOP-PowerPAD-Gehäuse mit 8 Pins und kostet 1,- US-Dollar (alle Preise ab 1.000 Stück).
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2