Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexandr malyshev dreamstime.com Markt | 14 Februar 2014

S.A.G. Solarstrom: Verfahrenseröffnung als Regelinsolvenz

Der Vorstand der S.A.G. Solarstrom AG hat entschieden, das bislang in Eigenverwaltung gefĂŒhrte Insolvenzverfahren zur Verfahrenseröffnung, die voraussichtlich am 1. MĂ€rz 2014 erfolgen wird, in ein Regelinsolvenzverfahren zu ĂŒberfĂŒhren.
Diese Entscheidung erfolgte in Abstimmung mit dem vorlĂ€ufigen Sachwalter Dr. Jörg Nerlich. Das Verfahren, das die S.A.G. Solarstrom AG mit der Antragstellung der Insolvenz am 13. Dezember 2013 eingeleitet hatte und das im Sinne der Zielsetzung verlĂ€uft, das Unternehmen unter Nutzung der vorliegenden Strukturen fortzufĂŒhren, wird bis zur Eröffnung weiterhin in Eigenverwaltung gefĂŒhrt. Dabei hat das Eröffnungsverfahren gezeigt, dass bei Investoren und GlĂ€ubigern bislang nur wenige Erfahrungen mit dem vergleichsweise neuen Verfahren der Insolvenz in Eigenverwaltung vorliegen. Nach ĂŒbereinstimmender EinschĂ€tzung kann die Restrukturierung und Sanierung des Unternehmens mit den Mitteln des Insolvenzverfahrens in dem bekannteren Regelinsolvenzverfahren einfacher und schneller umgesetzt werden. Ziel des Insolvenzverfahrens bleibt unverĂ€ndert, die Restrukturierung und Sanierung des Unternehmens mit allen GeschĂ€ftsfeldern, die vom Vorstand maßgeblich mitgestaltet wird.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1