Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 18 Januar 2007

Halbleiterbranche setzt auf Trendwende im ersten Quartal 2007

Der Umsatz mit Halbleitern in Deutschland lag laut ZVEI im Dezember deutlich unter dem Vormonat. Zugleich war er sechs Prozent niedriger als im gleichen Monat des Vorjahres, nach jeweils minus vier Prozent im November und minus zwei Prozent im Oktober.
Nach Informationen des ZVEI hat insbesondere die weitere AbschwĂ€chung des Umsatzes mit IC die Zahlen belastet. Auch die Dynamik bei „Diskreten, Opto und Sensoren“ verringerte sich etwas; die Wachstumserwartung hat sich mit lediglich plus sechs Prozent nicht ganz erfĂŒllt. ZusĂ€tzlich hat die aktuelle EurostĂ€rke zu den verĂ€nderten Zahlen beigetragen. Wie erwartet, verringerte sich nach den vorlĂ€ufigen Zahlen der kumulierte Umsatz des Jahres 2006 in Deutschland gegenĂŒber dem Vorjahr um drei Prozent. Die AuftragseingĂ€nge sind im Dezember gegenĂŒber dem Vormonat leicht gesunken. FĂŒr das Jahr 2007 sind die Erwartungen dennoch verhalten positiv. Voraussetzung fĂŒr ein nennenswertes Wachstum ist dabei eine Trendwende zum Positiven spĂ€testens zum Ende des ersten Quartals. Die Book-to-Bill-Ratio, ein Indikator fĂŒr den mittelfristigen Trend, hat sich im vergangenen Monat mit einem vorlĂ€ufigen Wert von 1,01 leicht verbessert.
Weitere Nachrichten
2019.03.19 17:29 V12.5.8-1