Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladek-dreamstime.com Komponenten | 04 Februar 2014

Erfolgreiche Nachfolgeregelung bei Henskes

Mit Wirkung zum 1. Januar 2014 hat die Stuttgarter Haug Components Holding GmbH sĂ€mtliche GeschĂ€ftsanteile des mittelstĂ€ndischen Elektronik-Distributors Henskes Electronic Components GmbH ĂŒbernommen.
Bei dieser Nachfolgeregelung handelt es sich um einen reinen Gesellschafterwechsel. Alle Strukturen, das Produktportfolio und die AblĂ€ufe bei Henskes bleiben unverĂ€ndert erhalten. Das gilt auch fĂŒr Standort und Personalbestand. Mit dem Gesellschafterwechsel ist fĂŒr das Traditionsunternehmen auch in Zukunft eine solide Weiterentwicklung gesichert. Der bisherige Gesellschafter-GeschĂ€ftsfĂŒhrer Gangolf Kaiser, der seine Anteile aus AltersgrĂŒnden abgibt, wird dem Unternehmen noch fĂŒr lĂ€ngere Zeit als GeschĂ€ftsfĂŒhrer zur VerfĂŒgung stehen. Daneben wird die Holding ihren GeschĂ€ftsfĂŒhrer Frank Bleicher zum weiteren GeschĂ€ftsfĂŒhrer bei Henskes bestellen. Somit ist auch im Leitungsbereich ein problemloser Übergang gesichert. „Besonders fĂŒr Gesellschafter-GeschĂ€ftsfĂŒhrer wird die optimale Regelung der Nachfolge spĂ€testens mit Erreichung des Rentenalters unaufschiebbar. Schließlich soll das Unternehmen erfolgreich fortgefĂŒhrt werden und die ArbeitsplĂ€tze unserer Mitarbeiter, die sich oft schon seit Jahrzehnten bei uns engagieren, sollen gesichert bleiben“, erklĂ€rt Gangolf Kaiser. „Ich freue mich daher besonders, in Haug einen zuverlĂ€ssigen Partner gefunden zu haben, der auf solides Wachstum setzt und Prinzipien vertritt, die mit denen von Henskes deckungsgleich sind. Wir sind typische MittelstĂ€ndler - die Chemie stimmt.“ Zur Haug-Gruppe gehört mit der Haug Vertriebs GmbH & Co. KG, Stuttgart, der umsatzstĂ€rkste Distributor der Vacuumschmelze (VAC) und Spezialist fĂŒr passive Bauelemente. Weitere Beteiligungen der Haug Holding an Unternehmen, die ideal zur Gruppe passen, stehen kurz vor dem Abschluss oder sind in Planung. FĂŒr das kontinuierliche Wachstum der Gruppe ist der Erwerb von Henskes ein bedeutender Schritt. Frank Bleicher sagt: „Unter der FĂŒhrung von Herrn Kaiser hat sich Henskes in den vergangenen zwanzig Jahren als solider mittelstĂ€ndischer Distributor elektronischer Bauteile bewĂ€hrt und verfĂŒgt ĂŒber langjĂ€hrig gewachsene, enge Partnerschaften zu Kunden und Herstellern. Damit passt das Unternehmen perfekt in unser Portfolio. Wir freuen uns auf eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft.“
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.03.20 22:26 V12.5.11-1