Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladimir veljanovski dreamstime.com Komponenten | 04 Februar 2014

ams erzielt solide Ergebnisse im Geschäftsjahr und 4Q/2013

ams erzielte solide Ergebnisse im Gesch√§ftsjahr 2013, die einen leichten Umsatzr√ľckgang im Jahresvergleich sowie eine st√§rkere Abnahme der operativen Profitabilit√§t zeigen.
Hintergrund war eine langsamer verlaufene Umsatzentwicklung im Consumer & Communications-Geschäft von ams, die durch die sehr positiven Ergebnisse des Industrie-, Medizintechnik- und Automotive-Geschäfts nicht ausgeglichen werden konnte. Mit dem Fokus auf anspruchsvolle Sensoren, Sensorschnittstellen, Power
Management und Wireless erreichte ams im vergangenen Jahr eine Rekordzahl an Design-wins und ist bestens f√ľr die R√ľckkehr zu Wachstum bei Umsatz und Profitabilit√§t positioniert. F√ľr das 1. Quartal 2014 erwartet ams jedoch eine deutliche Saisonalit√§t gegen√ľber dem Vorquartal sowie negative Einfl√ľsse aus Verschiebungen von Produktionshochl√§ufen in Richtung Quartalsende durch OEMs in Asien.

Der Gesamtumsatz 2013 betrug EUR 377,8 Mio. (USD 502,1 Mio.), w√§hrend die Bruttogewinnmarge, bereinigt um den akquisitionsbedingten Amortisierungsaufwand, mit 55% unver√§ndert blieb und die operative (EBIT) Marge auf 17% zur√ľckging. Der Umsatz des 4. Quartals 2013 lag bei EUR 103,5 Mio. und stieg damit um 6% gegen√ľber dem Vorjahreszeitraum sowie um 5% gegen√ľber dem Vorquartal. Die Bruttogewinnmarge f√ľr das 4. Quartal, bereinigt um den akquisitionsbedingten Amortisierungsaufwand, betrug 56%, gleichzeitig verbesserte sich die operative (EBIT) Marge im Vorjahresvergleich auf 23%.

Geschäftsentwicklung

Die interne Produktionskapazit√§t war das gesamte Jahr 2013 hindurch voll ausgelastet. Vor dem Hintergrund der gef√ľllten Produktpipeline des Unternehmens hat ams beschlossen, 2014 bestimmte zus√§tzliche Investitionen vorzunehmen, um die Kapazit√§t seiner Waferfertigung zu optimieren und die Testkapazit√§t in Erwartung neuer hochvolumiger Projekte zu erh√∂hen. Diese zus√§tzlichen Investitionen in H√∂he von EUR 10-15 Mio. im Jahr 2014 werden ams zudem eine umfassende k√ľnftige Nutzung der 0,18¬Ķm CMOS-Technologie erm√∂glichen.

Zur Unterst√ľtzung des erwarteten zuk√ľnftigen Wachstums und der damit verbundenen Kapazit√§tsanforderungen hat ams ein internes Projekt gestartet, um geeignete zus√§tzliche Waferfertigungsaktiva au√üerhalb Europas zu identifizieren, die das erfolgreiche Produktionsmodell von ams weiterentwickeln k√∂nnen.

Die Investition in eine Produktionslinie f√ľr anspruchsvolles 3D-Packaging am Standort der Waferfertigung hat ams wie geplant abgeschlossen. Die propriet√§reTSV (Through Silicon Via)-Technologie von ams bietet deutliche Vorteile beimPackaging von Lichtsensoren sowie substantielle Kostenverringerungen durchMaterialeinsparungen und die Internalisierung von Packaging-Prozessschritten.Damit kann ams stark preissensitive Segmente des Lichtsensormarktes zuattraktiven Bedingungen abdecken. Die 3D-Packaging-Produktionslinie wird zurZeit Durchlaufoptimierungen sowie der endg√ľltigen Qualifikation unterzogen, danach erwartet ams den Beginn der Serienfertigung von TSV-Lichtsensoren um die Jahresmitte 2014.

Ausblick

Auf der Basis verf√ľgbarer Informationen erwartet ams bedeutende Hochl√§ufe neuer Produkte f√ľr Consumer- und andere OEMs im laufenden Jahr mit einer Tendenz zur zweiten Jahresh√§lfte. ams sieht daraus attraktive neue Umsatzquellen entstehen, die die zuk√ľnftig erwartete positive Gesch√§fts- und Margenentwicklung von ams entscheidend vorantreiben k√∂nnen.

Ungeachtet dieser sehr guten Aussichten f√ľr Wachstum bei Umsatz und Profitabilit√§t geht ams davon aus, dass das 1. Quartal 2014 eine deutliche Saisonalit√§t gegen√ľber dem Vorquartal zeigen wird, darunter negative Einfl√ľsse aus Verschiebungen von Produktionshochl√§ufen in Richtung Quartalsende durch Kunden in Asien. ams erwartet, dass der Umsatz des 1. Quartals zwischen EUR 80-85 Mio. liegen wird. Zugleich geht ams von einer robusten Bruttogewinnmarge und infolgedessen von einer operativen Profitabilit√§t √ľber dem Vorjahresquartal aus.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 22:05 V11.10.12-1