Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© nickondr dreamstime.com Komponenten | 24 September 2013

Silica ernennt Mario Orlandi zum VP Sales & Marketing Europe

Bei Silica wurde Mario Orlandi, bislang Silicas Regional Vice President South Europe, mit sofortiger Wirkung zum Vice President Sales & Marketing für Europa ernannt.

In dieser neuen Position ist Orlandi für die strategische Ausrichtung und Führung des 350 Mitarbeiter starken Vertriebs- und Ingenieur-Teams und für die Umsetzung der Demand-Creation- und Design-Support-Strategien in ganz Europa verantwortlich. Alle regional Verantwortlichen berichten an Orlandi. Die Position des Regional VP Central und Eastern Europe ist derzeit aber nach dem plötzlichen Tod von Karlheinz Weigl noch vakant. Orlandi werde interimsweise in diesem Bereich unterstützen, heißt es von Silica. „Wer künftig Zentraleuropa führen wird, steht noch nicht fest, aber wir haben mit unserem Salesmanagement in DACH eine sehr stabile Führungsriege die zwischenzeitlich alle Aufgaben übernimmt“, erklärt ein Silica-Sprecher. „In den letzten 12 Jahren haben wir Rekord-Umsätze erreicht, kontinuierlich unsere Marktanteile erweitert und unsere Designunterstützung ausgebaut", erläutert Miguel Fernandez, President SILICA. „Mit seiner langjährigen Erfahrung, seinen Führungsqualitäten sowie seinen intensiven Hersteller- und Kundenkontakten ist Mario der perfekte Kandidat, um uns bei der weiteren Umsetzung unserer Strategie zu unterstützen.“ Bis vor kurzem war Mario Orlandi Regional Vice President South Europe (Frankreich, Italien, Iberia) und übernahm auch die Aufgaben des Vice President Marketing für Silica. Er kam 2004 von Motorola (heute Freescale) zu Silica, wo er die Position des European Distribution Sales Director innehatte. Bei Motorola begann er als Field Sales Engineer und bekleidete verschiedene Postionen bis hin zum Sales Director. Seine Karriere startete er 1985 bei SGS-Thomson, jetzt STMicroelectronics.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.06.14 15:58 V13.3.21-1