Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© rob hill dreamstime.com Komponenten | 19 Juli 2013

AMD weiter in Rot

Der Chiphersteller AMD bleibt - aufgrund eines schwachen PC-Marktes - auch weiter in den roten Zahlen.

Der Verlust im zweiten Quartal lag bei USD 74 Millionen Dollar. Im Vergleich dazu hatte der Chiphersteller im Vorjahreszeitraum noch einen Gewinn von USD 37 Millionen verbucht. Der Umsatz fiel um 18 Prozent auf USD 1,2 Milliarden. © AMD
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1