Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© tomas popelka dreamstime.com Komponenten | 18 Juli 2013

Infineon warnt vor Spionageattacken

Wolf-Rüdiger Moritz, der Konzern-Sicherheitschef von Infineon, warnt in einem Interview mit dem 'Manager Magazin' vor Spitzelattacken aus dem Ausland.

Nicht nur der US-Geheimdienst NSA solle sich mittels technischer Spionage um geheime Daten aus der Wirtschaft bemühen. So bezeichnet der Manager die Situation in der sich Unternehmen und Geheimdienste finden als ein Wettrüsten. Moritz sieht große Risiken für die Gesellschaften: „Wer sich nicht verteidigt, wird auf Dauer im Wettbewerb verlieren“, viele Unternehmen würden die Gefahr, die von den geheimdienstlichen Aktivitäten ausgeht, unterschätzen.
Weitere Nachrichten
2019.09.18 10:52 V14.4.0-1