Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© anthony bolan dreamstime.com Komponenten | 28 Juni 2013

WDI AG und Vitrohm schließen Distributionsvertrag

Die WDI AG, Distributor für passive und elektromechanische Bauelemente und die VITROHM Holding GmbH haben einen Distributionsvertrag für das Vertriebsgebiet Deutschland, Österreich und Schweiz (D/A/CH) unterzeichnet.
Seit Gründung im Jahr 1933 hat der elektrische Widerstand einen Namen: Vitrohm! Gefertigt wird in Werken in Portugal und China unter strengen Qualitätsvorgaben nach DIN ISO 9001:2008. Vitrohm beschäftigt etwa 200 Mitarbeiter.

Günter Fitschen, Sales and Marketing Director bei Vitrohm, erklärte dazu: „Wir sind ein Hersteller, der Kundennähe praktiziert. Dazu stehen wir mit unseren Kunden im engen Dialog, um ihnen richtige Lösungen zu liefern. Mit der WDI AG haben wir unser Distributionsnetz um einen Partner ergänzt, der mit seinem Fachwissen Vitrohm weiter stärken wird“. Thorsten Broda, zuständig bei WDI im Produktmarketing für Passive und elektromechanische Komponenten (PEMCO) ergänzt: „Vitrohm-Widerstände genießen bei den Kunden großes Ansehen. Seit 80 Jahren fertigt das Unternehmen Widerstände. Mit unserer Expertise und dem Zugang zu unseren Kunden sind wir einerseits ein idealer Partner für Vitrohm, andererseits ergänzt das Widerstandsprogramm unser Portfolio ganz hervorragend“.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2