Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© albert lozano dreamstime.com Komponenten | 14 Juni 2013

Innotech Solar gewinnt Krannich Solar als Vertriebspartner

Der skandinavische Modulhersteller Innotech Solar hat den FachgroßhĂ€ndler und Systemanbieter Krannich Solar als Partner gewonnen.
Ab Mai 2013 fĂŒhrt das Unternehmen ITS-Solarmodule in seinem Programm. Krannich Solar sieht die besonderen Vorteile von ITS-Modulen fĂŒr PV-Installateure und Anlagenbetreiber in der hohen ModulqualitĂ€t und den niedrigen CO2-Emissionen bei der Herstellung.

„Erst wenn alle Leistungs- und Sicherheitskriterien erfĂŒllt sind, nehmen wir ein Produkt in unser Portfolio auf", sagt Kurt Krannich, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Krannich Solar. "Die QualitĂ€t der ITS-Module hat uns in allen Punkten ĂŒberzeugt." Dr. Thomas Hillig, Vice President Modules Sales & Marketing von Innotech Solar ergĂ€nzt: "Die Zusammenarbeit mit Krannich Solar ist nahezu gleichbedeutend mit einer Auszeichnung unserer ITS-Solarmodule.“

FĂŒr ITS-Module werden optimierte, hotspotfreie Hochleistungszellen mit Positivsortierung verwendet. Die umweltfreundliche Produktion fĂŒhrt zu einem um 74 Prozent geringeren CO2-Fußabdruck im Vergleich zu Modulen mit herkömmlichen Zellen.

DarĂŒber hinaus setzt Krannich Solar auf die sicheren Preise der ITS-Module. Da die Module in der EU produziert werden, sind ihre Preise unabhĂ€ngig von der Anti-Dumping EU-Verordnung fĂŒr Photovoltaikkomponenten aus China. Das fĂŒhrt zu einer höheren Planungssicherheit fĂŒr Installateure.

Die geografische NĂ€he von Krannich Solar und Innotech Solar bedeutet zusĂ€tzlich logistische Vorteile durch kĂŒrzere Transportwege. Das heißt auch schnellere Lieferzeiten, die fĂŒr mehr FlexibilitĂ€t bei der Anlagenplanung, fĂŒr zeitnahen Ersatz im Schadensfall und fĂŒr schnellere VerfĂŒgbarkeit bei Neuentwicklungen sorgen.
Weitere Nachrichten
2019.01.11 20:28 V11.10.27-2