Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© blacksnake dreamstime.com Komponenten | 07 Juni 2013

Wechsel in der Unternehmenskommunikation von Infineon

Ralph Driever, Corporate Vice President Communications, wird die Infineon Technologies AG zum 30. Juni 2013 verlassen.
Driever ist seit 2008 sowohl fĂŒr die weltweite externe und interne Kommunikation als auch fĂŒr die Marketingkommunikation verantwortlich.

„Ich bedauere die Entscheidung von Ralph Driever," sagt Dr. Reinhard Ploss, Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. „Er hat in den vergangenen Jahren mit hoher strategischer Kompetenz und seinem umfangreichen Netzwerk ganz wesentlich dazu beigetragen, Infineon in der Öffentlichkeit neu zu positionieren und die Reputation des Unternehmens nachhaltig zu steigern. Persönlich danke ich Herrn Driever besonders fĂŒr die große UnterstĂŒtzung bei meiner EinfĂŒhrung als Vorstandsvorsitzender. FĂŒr seine Zukunft wĂŒnsche ich ihm privat GlĂŒck und beruflich weiterhin viel Erfolg.“

Nachfolger von Ralph Driever wird zum 1. Juli 2013 Klaus Walther. Walther kommt von der Deutschen Lufthansa AG, wo er mehr als 13 Jahre Kommunikationschef fĂŒr die Lufthansa Group war. Zuvor, von 1996 bis 1999, leitete Klaus Walther die Unternehmenskommunikation der Ruhrgas AG in Essen und war von 1984 bis 1995 Korrespondent fĂŒr das ZDF, zuletzt in Washington D.C.. Seine berufliche Laufbahn begann er mit der Ausbildung beim MĂŒnchner Merkur im Jahr 1976 im MĂŒnchner Zeitungsverlag.

„Ich freue mich, dass Klaus Walther diese wichtige Funktion bei der Infineon Technologies AG ĂŒbernimmt, und wĂŒnsche ihm viel GlĂŒck und Erfolg in seiner neuen Aufgabe“, sagt Dr. Reinhard Ploss.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1