Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© werner de coster dreamstime.com Embedded | 21 Mai 2013

EnSilica schließt Partnerschaft mit Cross Border Technologies

EnSilica schließt eine Partnerschaft mit Cross Border Technologies zur Steigerung des Umsatzwachstums in den wichtigsten europĂ€ischen und asiatischen MĂ€rkten.
EnSilica hat angekĂŒndigt, dass es mit Cross Border Technologies eine Partnerschaft geschlossen hat, um den Verkauf sowohl seiner IC-Design-Dienstleistungen als auch seiner System-IP-Lösungen in den wichtigsten europĂ€ischen und asiatischen MĂ€rkten zu beschleunigen - insbesondere in Deutschland, Frankreich, Japan und Korea. Die Maßnahme soll an die ersten Design-Win-Erfolge anknĂŒpfen, die EnSilica vor kurzem in diesen MĂ€rkten, insbesondere fĂŒr Mixed-Signal-Anwendungen, erzielt hat. "Wir haben unsere internationale PrĂ€senz in den letzten Jahren erheblich erweitert", sagte Ian Lankshear, CEO von EnSilica. "Unsere Partnerschaft mit Cross Border Technologies wird es uns ermöglichen, aktiv die Entwicklung neuer GeschĂ€ftsmöglichkeiten in den wichtigsten europĂ€ischen und asiatischen MĂ€rkten voranzutreiben, parallel zu unseren laufenden ExpansionsbemĂŒhungen in den USA und in unserem Heimatmarkt." "EnSilica ist ein aufstrebendes Unternehmen und wir sind sehr erfreut, dass sie uns als Partner gewĂ€hlt haben, um eine stĂ€rkere PrĂ€senz in Deutschland, Frankreich, Japan und Korea zu schaffen", sagte Dr. Andreas vom Felde, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Cross Border Technologies. "Wir haben eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in diesen MĂ€rkten und so sind wir sehr zuversichtlich, dass wir mehr QualitĂ€t und zusĂ€tzliche Umsatzerfolge fĂŒr EnSilica‘s IC-Design-Dienstleistungen und System-IP-Lösungen generieren werden. Wir bringen unsere zahlreichen Kontakte - von den Entscheidern in der Vorstandsebene, ĂŒber das mittlere Management bis hin zur Ingenieursebene - ein, um die Arbeit mit unserem Kunden effizient voranzutreiben."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2