Anzeige
Anzeige
© wizzyfx dreamstime.com Komponenten | 25 Februar 2013

Arrow Electronics und IMST vereinbaren Distributionsabkommen

Arrow Electronics und IMST, ein Entwicklungsdienstleister für drahtlose Systeme und Hersteller von Funkmodulen aus Kamp-Lintfort, Deutschland, haben ein Distributionsabkommen unterzeichnet.

Danach obliegen Arrow neben dem Vertrieb auch die Bereiche Designunterstützung und Zertifizierung. Mithilfe der Kooperation ermöglicht Arrow seinen Kunden Zugang zu den pre-zertifizierten WiMOD Funkmodulen von IMST wie etwa lizenzfreie ISM-Bänder beispielsweise mit iM871A-Wireless M Bus-Modulen. Die Module haben ein gemessene Freifeldreichweite von 3000 Metern und eine Leistungsaufnahme von mindestens 50nA im Leerlauf. Sie erreichen zudem hohe Reichweiten in Gebäuden und erfüllen die Anforderungen im Bereich der Batterie-Nutzungsdauer aktueller Smart-Meter Installationen. "Mit IMST als Teil unseres EMEA Engineering Solution Centre können wir unsere Kunden sowohl bei der Entwicklung als auch im Bereich der internationalen Zertifizierung von drahtlosen Systemen unterstützen", sagt David Spragg, Vice President Engineering, Arrow EMEA. "Das Know-how und die Erfahrung von IMST im Feld der drahtlosen Energieversorgung eröffnen uns einen neuen Aktionsradius am Markt". Im Segment der drahtlosen Produktentwicklung bietet IMST eine durchgängige Servicekette. Angefangen bei Machbarkeitsstudien über System-Design bis hin zur Umsetzung unterschiedlichster Entwicklungsstadien wie etwa Demonstrationsanwendungen, Prototypen, Pilotprojekte und Produktion von Hardware, Software sowie Zertifizierung. 180 erfahrene Mitarbeiter beraten und unterstützen in allen Bereichen der drahtlosen Technologien. Verwenden lassen sich die drahtlosen Lösungen von IMST in einer Vielzahl von Anwendungen, etwa in Sektoren wie Automotive, Medizintechnik, Industrie und Gebäudeautomation sowie in der klassischen Telekommunikation.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2