Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 06 Dezember 2006

Top 25 der weltweiten Chip-Hersteller

Der Marktforscher iSuppli hat eine erste Vorab-Rangliste der weltweit umsatzst√§rksten Chip-Anbieter ver√∂ffentlicht. Die Liste enth√§lt auch "Fabless"-Unternehmen, wie Nvidia, daf√ľr aber keine reinen Auftragsfertiger, wie TSMC, UMC oder Chartered.
Trotz eines deutlichen Umsatz-R√ľckgangs kann Intel den ersten Platz unangefochten behaupten. Bis zum f√ľnften Platz gibt es gegen√ľber dem Vorjahr keine √Ąnderungen in der Rangfolge. Im vergangenen Jahr lag Infineon noch auf Platz 6, ist aber durch die Aufspaltung in Infineon (14) und Qimonda (12) stark zur√ľckgefallen. AMD konnte dagegen durch gute Gesch√§ftsentwicklung und die ATI-√úbernahme von Rang 15 auf Rang 7 vorpreschen.
Interessant ist auch ein Vergleich der iSuppli-Zahlen mit den Sch√§tzungen von IC Insights. Mit den Teil-Ver√∂ffentlichungen ihrer Daten wollen die Marktforschungsunternehmen ja vor allem f√ľr ihre Analysen werben.
Ein √ľberdurchschnittliches Wachstum erzielten vor allem die Speicherhersteller, wei Elpida Samsung, Hynix und Micron sowie Spansion. Auch Kommunikations-Bausteine von Qualcomm und Broadcom verkauften sich offenbar sehr gut.

Erst k√ľrzlich hatte IC Insights seine voraussichtliche Liste der Top 15 Halbleiteranbieter von 2006 ver√∂ffentlicht.


Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2