Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© grzegorz kula dreamstime.com Komponenten | 18 Dezember 2012

Weihnachtsshopping bei Infineon?

Der Chip-Hersteller hat gut gefĂŒllte Kriegskassen und plant diese auch zu nutzen.
Unternehmenschef Ploss will FirmenĂŒbernahmen und weitere AktienrĂŒckkĂ€ufe finanzieren. Zudem will Infineon eventuell das Patentportfolio von Qimonda ĂŒbernehmen.

"Ich peile mehrere kleine oder auch mal eine mittelgroße Übernahme an", erklĂ€rte Reinhard Ploss in einem GesprĂ€ch mit der SĂŒddeutschen Zeitung. "Da könnte es in unserem GeschĂ€ftsbereich mit Halbleitern fĂŒr die Stromversorgung einen Zukauf geben oder in unserem Industriebereich."

Infineon prĂŒft zudem, das Patentportfolio der einstigen Speicherchip-Tochter Qimonda zu kaufen. "Es gibt Überlegungen, unabhĂ€ngig vom Rechtsstreit Qimondas Patentportfolio zu kaufen", so der Chef-Manager.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2