Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexan24 dreamstime.com Komponenten | 04 Dezember 2012

HARTING konsolidiert Umsatz auf hohem Niveau

Die HARTING Technologiegruppe in Espelkamp erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (Oktober 2011 – September 2012) einen Umsatz von 479 Mio. € und lag damit bei einem Minus von lediglich 0,4 % knapp unter der Marke des Vorjahres (481 Mio. €).

Insgesamt konnte damit der Umsatz des international tätigen Unternehmens auf sehr hohem Niveau gehalten werden. „Das Ergebnis entspricht voll und ganz unseren Erwartungen. Angesichts der sich verschlechternden wirtschaftlichen Lage hatten wir uns bereits Ende 2011 zum Ziel gesetzt, den Umsatz auf dem hohen Niveau des vorherigen Geschäftsjahres zu konsolidieren. Das haben wir geschafft “, so Dietmar Harting (73), persönlich haftender Gesellschafter, auf der Bilanzpressekonferenz am 3. Dezember in Espelkamp. Die geschäftliche Entwicklung verlief in den einzelnen Regionen jedoch unterschiedlich. Erfreulich zeigte sich vor allem die Region Americas (USA, Südamerika und Kanada). Hier konnte der Umsatz um 13,6 % auf 50 Mio. € (Vorjahr: 44 Mio. €) gesteigert werden. Gegenüber dem Geschäftsjahr 2008/2009 bedeutet dies sogar ein Plus von 100 %. In Europa ohne Deutschland gab es ebenfalls einen Zuwachs. Der Umsatz erhöhte sich um 4,3 % auf 170 Mio. € (Vorjahr: 163 Mio. €). Im Vergleich zu 2008/2009 lag die Steigerung bei knapp 50 Prozent. Dagegen waren die Umsätze in Deutschland mit 177 Mio. € (Vorjahr: 181 Mio. €) leicht rückläufig. In Asien verzeichnete das Familienunternehmen dagegen einen deutlichen Rückgang um fast 12 % auf 82 Mio. € nach 93 Mio. € im Vorjahr. Knapp zwei Drittel (63 %) seiner Erlöse erzielt das Espelkamper Unternehmen nach wie vor im Ausland.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.18 05:19 V13.0.9-2